1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Disney, Microsoft & Co. wollen…

Disney, Microsoft & Co. wollen das Internet kontrollieren

Unter Führung von Microsoft und der Walt-Disney-Corporation haben eine Reihe von Unternehmen aus der Medien- und Internetbranche einen "Copyright-Pakt" geschlossen. Die Unternehmen verpflichten sich darin, gegen die Verbreitung urheberrechtlich geschützter Inhalte im Internet vorzugehen. Google ist nicht dabei.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Das Netzprinziep 3

    Starlord1 | 20.10.07 07:18 02.11.07 00:38

  2. zum Nutzen der Verbraucher 1

    Geldhai | 22.10.07 23:42 22.10.07 23:42

  3. Die letzten Zuckungen einer sterbenden Industrie 5

    Gerd D. | 19.10.07 12:54 20.10.07 11:30

  4. Zum Nutzen der Verbraucher? 5

    Stalkingwolf | 19.10.07 13:32 20.10.07 07:13

  5. Grausige Zukunft 9

    Martin H. | 19.10.07 11:53 19.10.07 21:00

  6. am wichtigsten ist erst mal... 1

    usbtastatur | 19.10.07 20:37 19.10.07 20:37

  7. Das wird noch witzig werden... 6

    Pakt | 19.10.07 12:01 19.10.07 16:25

  8. Disney = Der Teufel 1

    Jay Äm | 19.10.07 14:32 19.10.07 14:32

  9. OP: Demos am 6. November 1

    Demo | 19.10.07 14:04 19.10.07 14:04

  10. das zitat ist nett 2

    cmi | 19.10.07 11:59 19.10.07 13:18

  11. verbotene kunst 1

    vila | 19.10.07 12:57 19.10.07 12:57

  12. Wird nicht funktionieren... 1

    PitbullStreichler | 19.10.07 12:54 19.10.07 12:54

  13. Zum Glück gibt's für Schneewitchen kein Copyright 1

    Walt Disney | 19.10.07 12:38 19.10.07 12:38

  14. Router_Patent! 1

    Ich_Habe_Patent | 19.10.07 12:06 19.10.07 12:06

  15. Disney Microsoft NBC Universal, Viacom, CBS, Fox, MySpace, Veoh Networks und Dailymotion 1

    Kommentator | 19.10.07 12:05 19.10.07 12:05

  16. Internet Diktatur 1

    sadfd | 19.10.07 11:55 19.10.07 11:55

  17. Zitate?! Verschiedene Rechtsauffassungen 1

    StarFire | 19.10.07 11:51 19.10.07 11:51

  18. Der wievielte ist das jetzt? 2

    Cold-1 | 19.10.07 11:46 19.10.07 11:50

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. ECR Services GmbH, München
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  3. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  4. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Lenovo Smart Tab P10 für 149€ - Vergleichspreise ab 259€)
  2. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)
  3. 38,99€ (Xbox One/Windows 10 PC)
  4. (aktuell u. a. WD Blue 3D 1TB für 111€, Crucial X8 1TB für 149€, Seagate Expansion 10TB für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen
  2. Corona Besitzer von Media Markt Saturn beantragt Staatshilfe
  3. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus

Lkw-Steuerung: Der ferngesteuerte Lastwagen
Lkw-Steuerung
Der ferngesteuerte Lastwagen

Noch steuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Microsoft Die neue Preview des Windows Admin Center ist da
  2. Coronavirus Microsoft will dieses Jahr alle Events digital abhalten
  3. Microsoft Office 365 wird umbenannt