1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verfassungsschutz installierte…

Verfassungsschutz installierte erfolgreich Bundestrojaner

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) hatte im Frühjahr 2006 einen Trojaner auf dem Rechner des Berliner Islamisten Reda Seyam installiert. Das Einfallstor war eine E-Mail, deren Anhang den Trojaner enthielt. Reda Seyam fiel offensichtlich auf den Trick herein und öffnete ihn.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Mit JABBER wär das nicht passiert (Seiten: 1 2 ) 24

    Power-Luser | 07.01.08 09:42 08.01.08 18:33

  2. Dumme Terroristen. 13

    Qwerty | 07.01.08 09:21 08.01.08 13:10

  3. unsinnige Geldverbrennung 1

    huahuahua | 08.01.08 12:39 08.01.08 12:39

  4. postgeheimnis? 2

    Jan | 07.01.08 23:58 08.01.08 10:17

  5. Artikel 13 - Unverletzlichkeit der Wohnung 19

    BSDDaemon | 07.01.08 08:55 07.01.08 21:06

  6. Mit Knoppix wär das nicht passiert! 10

    RunningTux | 07.01.08 08:52 07.01.08 14:42

  7. *ROFL* 7

    Gizzmo | 07.01.08 10:04 07.01.08 14:16

  8. Terrorismus? 5

    Der sich nen Wolf schreibt | 07.01.08 09:33 07.01.08 13:33

  9. Die Installation war auch das einzige, was erfolgreich war! 1

    Noby | 07.01.08 11:57 07.01.08 11:57

  10. Ausland: Bayerische BfV installieren in Preussen und umgekehrt. 2

    Fred123 | 07.01.08 11:07 07.01.08 11:48

  11. Islamisten Noobs und russische Virenscanner... 2

    littleSchaeuble | 07.01.08 10:08 07.01.08 11:17

  12. Gesetzesübertretungen durch den BND 1

    T. K. | 07.01.08 10:58 07.01.08 10:58

  13. Guter Link inside 2

    crusher00 | 07.01.08 10:50 07.01.08 10:52

  14. toll selbst wenn die terroristen erwischen 1

    ubuntu_user | 07.01.08 10:33 07.01.08 10:33

  15. Sollte der Verfassungsschutz nicht eigentlich 1

    Kopfschüttler2.0 | 07.01.08 10:02 07.01.08 10:02

  16. So, und die wollen jetzt die Wirtschaft schützen 2

    GrafX | 07.01.08 09:50 07.01.08 09:53

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  2. Ferring GmbH, Kiel
  3. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  4. KION Group AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 38,00€ (bei ubi.com)
  2. 319,00€ (Bestpreis)
  3. 31,49€
  4. (u. a. Die Siedler History Collection 19,99€, Anno 1800 Gold Edition für 38,00€, Tom Clancy's...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

  1. Hintertüren: Regierungsplan sieht Milliardenstrafen für 5G-Ausrüster vor
    Hintertüren
    Regierungsplan sieht Milliardenstrafen für 5G-Ausrüster vor

    Drei Bundesministerien sehen laut einem vertraulichen Bericht extrem hohe Strafen für 5G-Ausrüster vor, wenn sie die Integrität oder Verfügbarkeit der Netze verletzten. Zweistellige Milliardenbeträge stehen wohl für Huawei oder Cisco auf dem Spiel.

  2. Google Home: Google macht smarte Lautsprecher erneut kaputt
    Google Home
    Google macht smarte Lautsprecher erneut kaputt

    Abermals hat Google smarte Lautsprecher durch ein Firmware-Update unbrauchbar gemacht. Anders als im Herbst vergangenen Jahres sind diesmal vor allem Kunden betroffen, die am Vorschauprogramm von Google teilgenommen haben.

  3. Proteste gegen Gigafactory: Fabrikbau im Ludicrous Mode
    Proteste gegen Gigafactory
    Fabrikbau im Ludicrous Mode

    Die Debatte um die geplante Gigafactory in Brandenburg ist von Ressentiments, Unklarheiten und Lügen geprägt. Doch die Politik und Tesla haben mit der geheimniskrämerischen Standortauswahl selbst zu den Protesten beigetragen.


  1. 13:17

  2. 12:27

  3. 12:05

  4. 11:52

  5. 11:45

  6. 11:30

  7. 10:55

  8. 10:43