Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony Ericssons PlayNow-Musikdienst…

Sony Ericssons PlayNow-Musikdienst wird erweitert

Sony Ericsson hat mit zehn Musik-Labels Verträge abgeschlossen, um sein PlayNow-Angebot im Internet und auf dem Handy zu erweitern. Bis Ende des Jahres soll der Dienst in 30 Ländern weltweit zur Verfügung stehen und etwa fünf Millionen neue Songs beinhalten. Erklärtes Ziel: iTunes und Nokias Portal Ovi die Stirn bieten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Nur mit Kopierschutz, wetten dass? 1

    tomila | 28.01.08 18:00 28.01.08 18:00

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 3,99€
  2. (-80%) 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Online-Glücksspiele: Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung
    Online-Glücksspiele
    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

    Der Glücksspielstaatsvertrag ermöglicht es Aufsichtsbehörden, Finanzdienstleister im Kampf gegen unerlaubte Online-Anbieter in Anspruch zu nehmen. Der Augsburger Staatsrechtler Matthias Rossi warnt vor "datenschutzrechtlichen Kollateralschäden".

  2. Betaversionen: AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt
    Betaversionen
    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt

    Apple hat die dritte Betaversion von iOS 11.3 und TVOS 11.3 veröffentlicht und die gerade erst mit der Vorversion eingebaute Airplay-2-Funktionalität wieder entfernt. Das könnte Homepod-Nutzer verärgern.

  3. Homee: Homekit mit Z-Wave, Zigbee und Enocean verbinden
    Homee
    Homekit mit Z-Wave, Zigbee und Enocean verbinden

    Apples Heimvernetzung Homekit kommuniziert nur mit Geräten, die mit WLAN und Bluetooth arbeiten. Die Bridge Homee soll nun Homekit-fähig werden, was Apples System auch an Smart-Home-Geräte mit Z-Wave, Zigbee und Enocean anbindet.


  1. 08:01

  2. 07:41

  3. 07:24

  4. 07:12

  5. 23:10

  6. 17:41

  7. 17:09

  8. 16:32