Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wer soll den Bayern-Trojaner…

Wer soll den Bayern-Trojaner bezahlen?

Aus Dokumenten, die der Website Wikileaks zugespielt wurden, geht hervor, was sich der Freistaat Bayern das Abhören von Skype-Telefonaten und das Ausspionieren der Skype-Buddy-Liste kosten lässt.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. mit Linux wär das nicht passiert !!! 13

    Demokratischer Sozialismus | 28.01.08 23:38 11.07.08 13:40

  2. Das Märchen von der schlechten Politik in Deutschland (Seiten: 1 2 ) 32

    Kunde | 28.01.08 16:00 11.07.08 13:34

  3. DAS IST DAS ENDE ... 12

    Blablablublub | 28.01.08 15:27 29.01.08 22:04

  4. Mietpreis der SSL-Dekodierung ? 14

    sumsi | 28.01.08 15:41 29.01.08 15:17

  5. Gute Geschäfte 19

    Über-wacher | 28.01.08 15:34 29.01.08 13:45

  6. Überwachung durch PRIVATE Firma ? 6

    Anonymer Nutzer | 28.01.08 19:07 29.01.08 11:06

  7. Bayern-Polizei auf einer Stufe mit Verbrechern 3

    Regulärer Ausdruck | 28.01.08 21:06 29.01.08 10:24

  8. "An-Die-Viren-Software" 4

    7bit | 29.01.08 06:02 29.01.08 09:10

  9. unsere super Polizei 1

    Entwickler | 29.01.08 08:32 29.01.08 08:32

  10. "Skype Capture Unit" - Wer's glaubt... 8

    vergeben | 28.01.08 15:55 29.01.08 08:23

  11. Geht nicht 4

    DieHüttenparty | 28.01.08 15:40 29.01.08 06:06

  12. Ñàéò î êîìïüþòåðå è âñå, ÷òî ñ íèì ñâÿçàííî 1

    ASSCOOLL | 29.01.08 00:25 29.01.08 00:25

  13. Private Firma + §202 a-c 2

    8a0zdh | 28.01.08 21:21 28.01.08 23:33

  14. "An die Virensoftware?" 2

    Enis | 28.01.08 22:45 28.01.08 23:00

  15. Wer das bezahlt? ganz einfach... 1

    xry | 28.01.08 20:19 28.01.08 20:19

  16. Bayern hängt...genauso wie der rest der welt! 2

    butschre | 28.01.08 19:44 28.01.08 19:52

  17. Per GEZ Abo. 1

    Sch**ble | 28.01.08 19:36 28.01.08 19:36

  18. Wie die kleinen Kinder 2

    Flow77 | 28.01.08 19:02 28.01.08 19:13

  19. 3500 euro, da kann man locker eine polizeidinststelle für einrichten 3

    ubuntu_user | 28.01.08 17:20 28.01.08 18:59

  20. Wir Idioten bezahlen das 2

    Ueberleger | 28.01.08 15:38 28.01.08 18:50

  21. GELDVERSCHWENDUNG 3

    Jochurt2 | 28.01.08 15:38 28.01.08 18:44

  22. lol 5

    Steffen2008 | 28.01.08 15:26 28.01.08 18:39

  23. Wie die kleinen Kinder 1

    Flow77 | 28.01.08 18:04 28.01.08 18:04

  24. Polizeihaushalt ... 4

    Kristallregen | 28.01.08 16:14 28.01.08 17:51

  25. Was ist "an die Viren-Software"? 12

    Penta | 28.01.08 15:57 28.01.08 17:32

  26. TOP IDEE! 2

    Blork | 28.01.08 17:26 28.01.08 17:29

  27. Puh ! Keine Angst mehr ! 2

    Anonymer Nutzer | 28.01.08 17:20 28.01.08 17:26

  28. Geht viel günstiger! 2

    Bürger | 28.01.08 15:46 28.01.08 17:10

  29. einmalige Installationskosten? 2

    Blicknix | 28.01.08 16:32 28.01.08 16:56

  30. unverschämt 1

    lautlos | 28.01.08 16:40 28.01.08 16:40

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. etkon GmbH, Gräfelfing
  2. Dataport, Kiel
  3. EDAG Engineering GmbH, Wolfsburg
  4. MEPA- Pauli und Menden GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

  1. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  2. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.

  3. Microsoft: Windows überprüft Firmware und Boot auf Manipulationen
    Microsoft
    Windows überprüft Firmware und Boot auf Manipulationen

    Gemeinsam mit seinen Hardware-Partnern startet Microsoft die Initiative Secured-core-PC. Diese Windows-Rechner sollen Manipulation der Firmware und des Bootprozesses erkennen. Die Idee und Technik dafür ist längst bekannt.


  1. 16:00

  2. 15:01

  3. 14:55

  4. 14:53

  5. 14:30

  6. 13:35

  7. 12:37

  8. 12:08