Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Französische Gendarmerie steigt auf…

Französische Gendarmerie steigt auf Linux um

Die Gendarmerie in Frankreich beginnt in diesem Jahr mit der Umstellung aller ihrer 70.000 Arbeitsplatzcomputer von Windows XP nach Linux. Das stellt eine der größten Migrationen auf ein Open-Source-Betriebssystem weltweit dar.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Logonscript? 1

    - | 03.02.08 07:42 03.02.08 07:42

  2. Gendarmerie 5

    Unikum | 01.02.08 12:02 02.02.08 06:40

  3. Raststätte A8: Klofrau steigt auf Hakle um! 4

    News-Sklave | 01.02.08 14:05 01.02.08 22:07

  4. warum kein mandriva? 3

    hhm... | 01.02.08 18:48 01.02.08 21:19

  5. Wann in DE ...? 5

    query_1 | 01.02.08 14:00 01.02.08 18:08

  6. Wir können auch noch was lernen ... 6

    GuggstDuZu | 01.02.08 11:51 01.02.08 17:09

  7. Hier ein Photo: 1

    Webbkameror | 01.02.08 15:58 01.02.08 15:58

  8. Ohweia ... 11

    Blablablublub | 01.02.08 11:47 01.02.08 15:57

  9. Das ist das ENDE... 3

    Endemacher | 01.02.08 12:07 01.02.08 15:42

  10. Bye bye MS 4

    IT-Profi | 01.02.08 11:46 01.02.08 15:25

  11. Linux macht glücklich! 4

    RunningTux | 01.02.08 11:51 01.02.08 15:20

  12. Dann wird ja MS Office endlich sicher ? 1

    kulli | 01.02.08 14:03 01.02.08 14:03

  13. der BOFH bei der Armee :-) 1

    s.schicker | 01.02.08 13:46 01.02.08 13:46

  14. Merkel und Gates => keine solchen Probleme bei uns 1

    Banlieunux 1.0 | 01.02.08 12:10 01.02.08 12:10

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  3. ACTINEO GmbH, Köln
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Thunderobot ST-Plus im Praxistest: Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!
    Thunderobot ST-Plus im Praxistest
    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

    Wir wollten nur eine kleine LAN-Party machen. Doch das Thunderobot-ST-Plus-Notebook hat unser Vorhaben immer wieder sabotiert - mit schlechter Software, dunklem Display und Knarzgehäuse. Dafür hat es unsere Energy Drinks auf Kaffeetemperatur erhitzt.

  2. Fahrdienst: Alphabet investiert in Lyft
    Fahrdienst
    Alphabet investiert in Lyft

    Der Fahrdienst Lyft hat in einer Finanzierungsrunde eine Milliarde US-Dollar erhalten. Einer der Investoren ist die Google-Mutter Alphabet, die früher den Lyft-Konkurrenten Uber unterstützt hat.

  3. Virtuelles Haustier: Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an
    Virtuelles Haustier
    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

    Das Tamagotchi hat unser Verständnis von Elektronik in den 90ern mitgeprägt, jetzt kündigt Bandai zum Jubiläum eine neue Version an. Das neue Ei mit dem virtuellen Haustier soll so aussehen wie das Original und die gleichen Funktionen bieten, aber etwas kleiner sein.


  1. 12:22

  2. 11:46

  3. 11:01

  4. 10:28

  5. 10:06

  6. 09:43

  7. 07:28

  8. 07:13