Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachungsvideo gegen Hundedreck

Überwachungsvideo gegen Hundedreck

Reinigungskosten waren es, die die Stuttgarter Volksbank zu einer ungewöhnlichen Auswertung ihrer Überwachungsmaßnahmen greifen ließ. Weil ein Kundenkind mit hundekotverschmutzten Schuhen im Bereich der Geldautomaten umherlief, bekam die geldabhebende Mutter, die von der Videoüberwachung beobachtet wurde, nun kommentarlos die Rechnung zugeschickt. 52,96 Euro soll sie zahlen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Man höre auch den anderen Teil (Seiten: 1 2 ) 34

    peterchen | 05.02.08 21:30 13.02.08 12:24

  2. Das war kein Hundekot - (Seiten: 1 2 3 4 ) 71

    NurIch | 06.02.08 08:30 08.02.08 04:51

  3. Stuttgarter Volksbank kurz vor der Pleite? 5

    Sharra | 05.02.08 20:23 08.02.08 04:43

  4. Sofort in Extremistendatei aufnehmen ! 2

    Reiner Wahnsinn | 06.02.08 15:12 06.02.08 15:25

  5. Aufruf: Zurückschlagen, äh -scheißen 5

    Korrumpel | 05.02.08 22:25 06.02.08 13:27

  6. Nicht Strafmündig (Seiten: 1 2 ) 24

    MartinP | 05.02.08 18:45 06.02.08 13:11

  7. Diese Dreckshunde mit ihren SCHEISS-BESITZERN! 16

    hundehasser | 06.02.08 00:33 06.02.08 13:02

  8. Häddad die ihr Kehrwoch gscheid gmacht... 1

    Schwob | 06.02.08 11:52 06.02.08 11:52

  9. Kundenkind ? Das neue Unwort des Jahres ;-) 7

    KundenErwachsener | 05.02.08 19:22 06.02.08 11:38

  10. Biometrie! 2

    Mox Fulda | 06.02.08 11:05 06.02.08 11:24

  11. eine Bank bei der ich sicher nicht Kunde werde ... (Seiten: 1 2 ) 23

    lalala | 06.02.08 07:16 06.02.08 11:21

  12. Grundrecht auf jegliche Scheißfreiheit! 4

    Verachter | 06.02.08 09:59 06.02.08 11:19

  13. was hat die bank die auswertung gekostet ? 2

    koten | 06.02.08 10:49 06.02.08 10:54

  14. die bank ist selbst schuld 1

    so so | 06.02.08 10:45 06.02.08 10:45

  15. IT-News für Profis? 5

    RedSign | 05.02.08 19:54 06.02.08 09:51

  16. Pissköter sollten sowieso verboten werden 8

    Kellekalle | 06.02.08 02:39 06.02.08 09:49

  17. Es war kein Hund, das Mädchen hat vor den GAA geschissen! 6

    Termi | 05.02.08 23:15 06.02.08 09:43

  18. Dreistigkeit der Mutter 1

    SMN | 06.02.08 09:24 06.02.08 09:24

  19. nichts mit Kinderfreundlichkeit ... 1

    Shaun | 06.02.08 09:17 06.02.08 09:17

  20. Schmutzige Schuhe == Vandalismus ? 1

    (Alternativ: kostenlos registrieren | 06.02.08 09:17 06.02.08 09:17

  21. VolksbankRaiffeisenbank - wir machen die Scheiße nicht weg (nt) 1

    laxroth | 06.02.08 09:11 06.02.08 09:11

  22. Kommentarlos? 1

    ollyy | 06.02.08 08:55 06.02.08 08:55

  23. Lest das hier: 3

    MarekP. | 05.02.08 21:00 06.02.08 08:28

  24. Putze billiger als Anwalt. 13

    Diggo | 05.02.08 18:48 06.02.08 08:25

  25. Gut so ! 18

    Recht und Ordnung für Deutschland | 05.02.08 19:22 06.02.08 08:23

  26. @GOLEM: Falsche Meldung 1

    Pümpel | 06.02.08 07:40 06.02.08 07:40

  27. Wäre ich bei der GeStaPo-Bank Stgt. würde ich sofort wechseln. 6

    Scheißer | 06.02.08 03:38 06.02.08 06:49

  28. und unser Innenminister hat es schon immer gewußt... 1

    tutnichtszursache | 06.02.08 02:44 06.02.08 02:44

  29. nach Aussage der Bank war es kein Hundedreck sondern Babyscheisse 1

    gzjzjffuzgzi | 06.02.08 02:38 06.02.08 02:38

  30. seit wann darf man Privaträume nicht überwachen? 1

    name1 | 06.02.08 02:00 06.02.08 02:00

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. MLP Finanzberatung SE, Wiesloch
  2. Landis + Gyr GmbH, Nürnberg
  3. Mediengruppe RTL Deutschland GmbH, Köln
  4. Autobahndirektion Südbayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 499€
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

  1. Kostenfalle Roaming auf See: Telefónica-Kunden besonders häufig gefährdet
    Kostenfalle Roaming auf See
    Telefónica-Kunden besonders häufig gefährdet

    Auf Kreuzfahrtschiffen ist ein Mobilfunknetz verfügbar, das aber über Satellitentechnik ermöglicht wird. Nach ein paar Youtube-Videos können über 11.000 Euro auf der Mobilfunkrechnung stehen.

  2. Deutsche Post: DHL-Packstation hat über 10 Millionen registrierte Kunden
    Deutsche Post
    DHL-Packstation hat über 10 Millionen registrierte Kunden

    Das Netz der DHL-Packstationen wächst weiter. Der Erfolg ist so groß, dass die Stationen nicht selten ausgelastet sind. Konkurrent Amazon stünde mit seinen Lockern erst am Anfang.

  3. 32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
    32-Kern-CPU
    Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

    Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.


  1. 17:40

  2. 16:39

  3. 15:20

  4. 14:54

  5. 14:29

  6. 14:11

  7. 13:44

  8. 12:55