1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Truecrypt 5.0 auch für MacOS X

Truecrypt 5.0 auch für MacOS X

Die Open-Source-Verschlüsselungssoftware Truecrypt ist in der Version 5.0 erschienen und liegt damit erstmals für MacOS X vor. Linux-Nutzer können nun ebenfalls ein grafisches Werkzeug nutzen und Windows-Nutzer haben die Möglichkeit, ihre Systempartition zu verschlüsseln.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Version 5.0a ist raus 1

    MiGri | 13.02.08 13:26 13.02.08 13:26

  2. ... die blogosphäre war schneller 16

    Blogreader | 06.02.08 13:21 07.02.08 07:09

  3. Alte Container 1

    W | 07.02.08 00:13 07.02.08 00:13

  4. OS X Container 2

    Anonymer Nutzer | 06.02.08 20:41 06.02.08 22:16

  5. Kommandozeile unter Linux? 2

    halodri | 06.02.08 16:14 06.02.08 20:04

  6. Fedora 8:fehlende Abhängigkeiten 10

    bulletPR00F!!! | 06.02.08 16:43 06.02.08 19:35

  7. portable edition ? 7

    ixiion | 06.02.08 13:36 06.02.08 18:52

  8. MBR / GRUB ? 4

    lompedian | 06.02.08 16:22 06.02.08 18:11

  9. Was ist LRW und warum ist es unsicher? 4

    DexterF | 06.02.08 13:20 06.02.08 17:13

  10. Frage zu FDE-Partition / Kompatibilität 2

    IT-Profi | 06.02.08 16:41 06.02.08 16:45

  11. Mac OS X, nicht MacOS X 3

    Ulf | 06.02.08 15:42 06.02.08 16:17

  12. Ich mag Truecrypt 8

    TrueFan | 06.02.08 13:07 06.02.08 16:08

  13. Weiss jemand, ob es diese Version unter XP 4

    Laury | 06.02.08 13:41 06.02.08 16:04

  14. Mirror 1

    Mirror | 06.02.08 15:52 06.02.08 15:52

  15. Downloadlink 1

    Werty1st | 06.02.08 15:37 06.02.08 15:37

  16. Truecrypt für windows Mobile 1

    SNap2k | 06.02.08 15:25 06.02.08 15:25

  17. Website 7

    Raven | 06.02.08 13:09 06.02.08 15:02

  18. Truecrypt 5.0a abwarten :-] 2

    Bon | 06.02.08 13:17 06.02.08 14:59

  19. Seite geht wieder 2

    TruCrypt | 06.02.08 14:18 06.02.08 14:39

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Ziehm Imaging GmbH, Nürnberg
  2. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  3. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

    Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
    Pixel 4a im Test
    Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

    Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
    2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
    3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

    1. Playstation 5: Dualsense verfügt über Akku mit 1.560 mAh Nennladung
      Playstation 5
      Dualsense verfügt über Akku mit 1.560 mAh Nennladung

      Der Akku im Gamepad der Playstation 5 verfügt über eine höhere Nennladung als bei der PS4. Ob das für längere Sessions reicht - unklar.

    2. Geofencing: Ausbremsen oder Abschalten von E-Scootern ist nicht erlaubt
      Geofencing
      Ausbremsen oder Abschalten von E-Scootern ist nicht erlaubt

      Laut Verleiher Voi dürfen E-Scooter-Anbieter nicht einfach über Geofencing das Tempo drosseln oder den Motor abschalten. Ankündigungen dazu seien nur ein Werbegag.

    3. Physik: Die Informationskatastrophe
      Physik
      Die Informationskatastrophe

      Die Menschheit produziert zur Zeit etwa 10 hoch 21 Bits an Informationen. Was passiert, wenn sich das weiter steigert?


    1. 18:19

    2. 17:56

    3. 17:34

    4. 17:17

    5. 17:00

    6. 16:31

    7. 15:35

    8. 15:08