Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kinder und Jugendliche sind im…

Kinder und Jugendliche sind im Internet weiterhin gefährdet

Viele Kinder und Jugendliche gehen immer noch sehr leichtsinnig mit persönlichen Daten um. Gerade Social-Networking-Plattformen verleiten dazu, zu viel von sich preiszugeben. Oft sind unliebsame Erfahrungen das Resultat, haben Forscher herausgefunden. Eine andere Studie hat sich mit Filtersoftware befasst. Dabei kam heraus, dass technische Lösungen auch nur bedingt nutzen, um den Nachwuchs vor den Gefahren aus dem Netz zu schützen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Oder so ^^ 1

    Bibabuzzelmann | 14.02.08 17:55 14.02.08 17:55

  2. Viel gefährdeter sind die Kids durch Abmahnabzocker! 7

    Tola | 13.02.08 09:45 13.02.08 16:59

  3. @Golem 1

    Jay Äm | 13.02.08 14:46 13.02.08 14:46

  4. Kinder lernen von Erwachsenen die keine Ahnung haben 1

    svvc | 13.02.08 10:40 13.02.08 10:40

  5. Ganz so schlimm ist das ja nun wirklich nicht! 1

    shalalalala | 13.02.08 09:26 13.02.08 09:26

  6. e-Mailadresse privat? 1

    Fatiff | 13.02.08 09:00 13.02.08 09:00

  7. Google ist der Kraken! Stoppt Ihn. (Seiten: 1 2 ) 25

    Blork | 12.02.08 18:38 13.02.08 00:39

  8. Kinder und Jugendliche sind... 2

    drhdgfhf | 12.02.08 23:56 12.02.08 23:58

  9. IHR GEHÖRT ALLE DAZU 1

    Jochurt3 | 12.02.08 21:17 12.02.08 21:17

  10. Seit wann ist Norwegen in der EU? 2

    Skeptiker__ | 12.02.08 18:46 12.02.08 19:29

  11. @Golem: Zei? -> Zwei! 2

    Horst Handelsüblich | 12.02.08 17:40 12.02.08 19:18

  12. HIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIILFEEEEEEEEEEEEE 2

    Blork 2.0 | 12.02.08 17:57 12.02.08 18:16

  13. Männer ind weiterhin gefährdet 1

    LemGo.de | 12.02.08 18:14 12.02.08 18:14

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. ipan gmbh, München-Haar
  3. Vodafone GmbH, Hannover
  4. über HSH+S Management und Personalberatung GmbH, Region Rhein-Neckar, nahe München, Frankfurt, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
    Chromebook Spin 13 im Alltagstest
    Tolles Notebook mit Software-Bremse

    Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch


      Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
      Enterprise Resource Planning
      Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

      Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
      Von Markus Kammermeier


        1. Förderung: Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten
          Förderung
          Bundesminister will Glasfaser auch in Vectoring-Gebieten

          Eine neue Förderung soll auch in Gebieten möglich sein, in denen es bereits Vectoring gibt. Nach Anlauf von drei Jahren ist der Investitionsschutz ausgelaufen.

        2. Kabelverzweiger: Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab
          Kabelverzweiger
          Telekom schließt erste Phase im Nahbereich-Vectoring ab

          Die erste Ausbauwelle der alten Kabelverzweiger hat die Telekom jetzt beendet. Das Unternehmen habe im ländlichen Raum begonnen und arbeite nun verstärkt in großen Städten an Vectoring und Super-Vectoring.

        3. Uploadfilter: Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
          Uploadfilter
          Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

          Das Netz mobilisiert weiter gegen Uploadfilter und Leistungsschutzrecht. Zwar hat Justizministerin Barley selbst Bedenken gegen die Urheberrechtsreform, doch stoppen kann sie die Pläne nicht mehr.


        1. 18:46

        2. 18:23

        3. 18:03

        4. 17:34

        5. 16:49

        6. 16:45

        7. 16:30

        8. 16:15