1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Richter legt Wikileaks lahm

Richter legt Wikileaks lahm

Weil auf dem Portal Wikileaks geheime Dokumente aus einer Schweizer Bank veröffentlicht wurden, hat ein Richter aus Kalifornien die Site Wikileaks.org vom Netz nehmen lassen. Die Dokumente, nach denen ein Zweig der Bank in ungesetzliche Aktivitäten verwickelt sein soll, betreffen ein laufendes Verfahren. Sie sind jedoch auf internationalen Spiegeln weiterhin zugänglich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Neue Adresse: https://wikileaks.cx/

Adressenverwalter | 19.02.08 12:46
 

Re: Neue Adresse: https://wikileaks.cx/

Dankbar | 19.02.08 12:54
 

Re: Neue Adresse: https://wikileaks.cx/

Johann Wolbert | 18.03.08 16:00
 

Re: Neue Adresse: https://wikileaks.cx/

ich :) | 19.02.08 14:07
 

Geschäftsgeheimnisse sind auch nicht zu...

Günter Frhr... | 19.02.08 17:56
 

Re: Geschäftsgeheimnisse sind auch...

Günnis Mama | 19.02.08 18:18
 

Re: Geschäftsgeheimnisse sind auch...

Lieber Herr... | 19.02.08 21:14
 

Re: Geschäftsgeheimnisse sind auch...

Der andere ist... | 19.02.08 23:08
 

Re: Geschäftsgeheimnisse sind auch...

schläfer | 20.02.08 10:22
 

Re: Nicht alles unterliegt dem...

Nameless | 22.02.08 17:01
 

Da schämt man sich umso mehr ...

Ausnahmsweise_a... | 19.02.08 12:10
 

Re: Da schämt man sich umso mehr ...

Blork | 19.02.08 18:04
 

Vielen Dank!

vinci | 19.02.08 14:06
 

Re: Vielen Dank!

Joooooooo | 19.02.08 15:03
 

Re: Vielen Dank!

Jay Äm | 19.02.08 15:06
 

Re: Vielen Dank!

Der braune Lurch | 19.02.08 16:09
 

Re: Vielen Dank!

slowatsch | 19.02.08 16:27
 

Hat die Bank denn behauptet, die Daten...

einfacher Anwender | 19.02.08 17:48
 

Super Projekt

monettenom | 19.02.08 15:40
 

Münchner Skype Dokument offline

Donna | 19.02.08 12:24
 

Re: Münchner Skype Dokument offline

ccc | 19.02.08 12:34
 

Münchner Skype Dokument online

Karl-Heinz | 19.02.08 12:38
 

Re: Münchner Skype Dokument offline

Ralph | 19.02.08 14:20

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. finanzen.de, Berlin
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig
  4. Elis GmbH, Hamburg-Schnelsen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 23,99€
  2. (-35%) 25,99€
  3. 37,49€
  4. (-40%) 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

  1. Instant Ink: HP sperrt Druckerpatrone bei Kündigung von Tintenabo
    Instant Ink
    HP sperrt Druckerpatrone bei Kündigung von Tintenabo

    HP Instant Ink Abo liefert Druckertinte zu einem vergünstigten Preis gegen eine monatliche Zahlung. Wer Instant Ink kündigt, kann nach Vertragsende die aktuelle Kartusche nicht mehr nutzen, auch wenn sie noch gefüllt ist.

  2. Raumfahrt: Esa-Forscher erzeugen Sauerstoff aus Mondstaub
    Raumfahrt
    Esa-Forscher erzeugen Sauerstoff aus Mondstaub

    Luft zum Atmen ist wertvoll auf dem Mond. Wenn Kolonisten dort nicht von Lieferungen von der Erde abhängig werden sollen, müssen sie ihre Atemluft selbst produzieren. Die europäische Raumfahrtagentur Esa hat ein entsprechendes Verfahren. Die Ressourcen liegen buchstäblich auf dem Boden.

  3. Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte
    Radeon RX 5600 XT im Test
    AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

    Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.


  1. 15:24

  2. 15:09

  3. 15:05

  4. 15:00

  5. 14:50

  6. 14:19

  7. 13:40

  8. 13:25