1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Bungie, die Halo-Zukunft und…

Interview: Bungie, die Halo-Zukunft und KI-Entwicklung

Das Spielestudio Bungie war erst unabhängig, wurde dann von Microsoft gekauft, hat mit der Halo-Serie drei Welthits produziert und ist seit einiger Zeit wieder unabhängig. Im Interview mit Golem.de erzählte Bungies Chefentwickler Chris Butcher auf der GDC 2008 davon, wie die Firma mit dem Erfolg umgeht, wie viele der Programmressourcen von Halo 3 auf die KI verwendet werden und was als Nächstes von Bungie kommen könnte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Bungie hat den Zenit schon längst überschritten! 10

    Leela | 26.02.08 13:23 27.02.08 20:13

  2. Bungie ist erfolgreich ... 6

    Z101 | 26.02.08 14:59 27.02.08 02:13

  3. Wer programmiert da bei Bungie eigentlich ? 8

    Karlos2 | 26.02.08 15:03 26.02.08 16:43

  4. "...viel Liebe im das Waffendesign..." 5

    Karl Heinz | 26.02.08 12:50 26.02.08 16:36

  5. Problem der Käufer 10

    dabbes | 26.02.08 12:37 26.02.08 16:33

  6. So toll ist Bungie nun auch wieder nicht. 5

    ~jaja~ | 26.02.08 12:49 26.02.08 14:00

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. Universität Bielefeld, Bielefeld
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Metzingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. 9,99€
  3. 19,99€
  4. (-50%) 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de