Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auch Vodafone: Sprach-Flatrate in alle…

Auch Vodafone: Sprach-Flatrate in alle Netze für 80,- Euro

Nach T-Mobile hat auch Vodafone eine Sprach-Flatrate in alle Netze zum Monatspreis von 79,95 Euro angekündigt. Allerdings gibt es SuperFlat XL erst ab April 2008, während das T-Mobile-Angebot ab sofort buchbar ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Gut gemacht Marketingabteilung 4

    Hartmut Schwensen | 03.03.08 13:42 04.03.08 12:53

  2. Datentarife: Man sehe sich (..) gut aufgestellt. 1

    Ahjoooo123 | 03.03.08 15:27 03.03.08 15:27

  3. Viel zu Teuer 10

    Dagobert | 03.03.08 13:37 03.03.08 15:15

  4. 80 Taler? Hö, hö. 6

    Namenloser | 03.03.08 13:40 03.03.08 14:17

  5. Vielen Dank für diese "IT-NEWS" 10

    jojjo | 03.03.08 13:37 03.03.08 14:12

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. PENTASYS AG, München, Frankfurt am Main, Nürnberg, Stuttgart, Düsseldorf
  4. Bosch Gruppe, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

  1. Digitalpakt: Schuldigitalisierung in den Startlöchern
    Digitalpakt
    Schuldigitalisierung in den Startlöchern

    Nach langem Streit soll nun der Weg für eine Grundgesetzänderung frei sein - und mit dem Digitalpakt die Schulen digital modernisiert werden.

  2. Google-Alarmanlage: Verborgenes Mikrofon sollte kein Geheimnis sein
    Google-Alarmanlage
    Verborgenes Mikrofon sollte kein Geheimnis sein

    Die Alarmanlage Nest Secure kann seit Kurzem auch mit Sprachbefehlen umgehen - dass in dem Gerät ein Mikrofon steckt, war zuvor unbekannt.

  3. Uploadfilter: Regierung bricht Koalitionsvertrag in EU-Abstimmung
    Uploadfilter
    Regierung bricht Koalitionsvertrag in EU-Abstimmung

    Obwohl Union und SPD in ihrem Koalitionsvertrag des Gegenteil vereinbart haben, stimmt die Bundesregierung auf EU-Ebene für Uploadfilter. Mehrere andere EU-Staaten lehnten die Einigung auf die "Merkelfilter" bis zuletzt ab.


  1. 18:15

  2. 17:50

  3. 17:33

  4. 17:15

  5. 16:50

  6. 16:36

  7. 16:05

  8. 15:18