Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internet Explorer 7 mit Tabbed…

Internet Explorer 7 mit Tabbed-Browsing und RSS-Reader

Die kommende Version des Internet Explorer wird endlich mit Tabbed-Browsing-Funktionen ausgestattet sein, nachdem die meisten Konkurrenzprodukte diese Möglichkeit schon seit Jahren bieten. Außerdem werden eine Reihe weiterer wichtiger Funktionen endlich nachgerüstet, die man bislang schmerzlich vermisste wie etwa IDN-Unterstützung sowie die Anzeige von transparenten PNG-Bildern. Zudem soll ein RSS-Reader integriert werden, wie ein Bericht des US-News-Magazins MicrosoftWatch.com enthüllt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Und was gibts als Zugabe? 13

    Blindside | 16.03.05 11:29 10.06.05 14:43

  2. Der Krieg ist vorbei 3

    Jürgen | 18.03.05 07:20 28.04.05 13:36

  3. IE7 auf Gecko umgestiegen? - No Need to Reply! 2

    testerxy | 18.03.05 13:45 19.03.05 12:55

  4. Jawoll, sie haben es verstanden! (Seiten: 1 2 ) 30

    Der Nörgler | 16.03.05 11:03 17.03.05 23:20

  5. Das ist das Ende von Firefox! 16

    Katsenkalamitaet | 16.03.05 17:15 17.03.05 23:15

  6. Der erste Tabbed-Browser war der IE! 17

    Pyro2003 | 16.03.05 11:07 17.03.05 15:36

  7. "powered by Firefox" 4

    sleipnir | 16.03.05 22:52 17.03.05 14:10

  8. Guck' ma hin! 1

    DrupaOpera | 17.03.05 08:50 17.03.05 08:50

  9. Hauptsache er läuft stabil 20

    T3rrabug | 16.03.05 12:10 16.03.05 23:08

  10. Back to the roots? 15

    ernstl | 16.03.05 11:12 16.03.05 22:37

  11. Microsoft zerstört das Internet 2

    Schicker | 16.03.05 19:55 16.03.05 20:03

  12. neue Version - neue Sicherheitslücken 1

    andreasm | 16.03.05 18:14 16.03.05 18:14

  13. NEIN DANKE! 5

    Antiheld | 16.03.05 14:27 16.03.05 17:40

  14. wer ist so blöd und surft mit Windows/IE 6

    Tuxfan | 16.03.05 15:33 16.03.05 17:02

  15. Volle PNG- und CSS2-Unterstützung?! Nicht wahr, oder? 4

    Pedric | 16.03.05 11:25 16.03.05 16:35

  16. IE ist ausgezeichnet 2

    Win2k_User | 16.03.05 12:46 16.03.05 14:44

  17. Tabbed browsing gibts doch schon laengst bei Microsoft 1

    trallalla | 16.03.05 14:42 16.03.05 14:42

  18. nicht vergessen... 3

    DingGens | 16.03.05 11:19 16.03.05 14:14

  19. Elende Diskussion 3

    DrupaBrowser | 16.03.05 13:20 16.03.05 13:46

  20. Softwarepatente 1

    UndTschüß | 16.03.05 13:24 16.03.05 13:24

  21. Warum dieser bruch mit althergebrachten Traditionen? 2

    Chaoswind | 16.03.05 12:43 16.03.05 13:00

  22. Für Windows Server 2003? 2

    AvonBerater | 16.03.05 12:24 16.03.05 12:49

  23. Welche Innovation! 2

    Geh zu Heise! | 16.03.05 12:42 16.03.05 12:46

  24. Softwarepatente 1

    Anonymer Nutzer | 16.03.05 12:17 16.03.05 12:17

  25. Nicht nur Funktionen/Sicherheit, sondern gegen Monopolismus 2

    ZOC | 16.03.05 11:44 16.03.05 12:09

  26. Nutzer vom Internet Explorer wollen kein Tabbed-Browsing 3

    tiiim | 16.03.05 11:15 16.03.05 11:25

  27. Hahaha 1

    Schubidu | 16.03.05 11:02 16.03.05 11:02

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  3. Ryte GmbH, München
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Ren Zhengfei: Wirtschaftsminister Altmaier trifft Huawei-Gründer
      Ren Zhengfei
      Wirtschaftsminister Altmaier trifft Huawei-Gründer

      Außerplanmäßig und vertraulich wird der Bundeswirtschaftsminister sich mit Ren Zhengfei unterhalten. Der Huawei-Gründer wehrt sich gegen die Anschuldigungen und den Boykott aus den USA.

    2. Vodafone: 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go
      Vodafone
      5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

      Vodafone und Ericsson bringen 5G-Technologien in ein deutsches Werk für Elektroautos. Doch noch nicht alles bei e.Go Mobile ist dabei 5G.

    3. Verschlüsselung: Drohne für Quantenkommunikation entwickelt
      Verschlüsselung
      Drohne für Quantenkommunikation entwickelt

      Quantenverschlüsselte Kommunikation hat bisher nur über Glasfaser oder aufwendige Bodenstationen mit Satelliten und Flugzeugen funktioniert. Inzwischen reicht aber auch eine Drohne.


    1. 18:23

    2. 18:08

    3. 17:55

    4. 16:46

    5. 16:22

    6. 15:18

    7. 15:00

    8. 14:46