1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2 Xda diamond: HSDPA-Smartphone mit VGA…

O2 Xda diamond: HSDPA-Smartphone mit VGA-Touchscreen

O2 hat ein neues Xda-Smartphone vorgestellt, das auf die neue TouchFlo-3D-Bedienung setzt, 4 GByte internen Speicher sowie einen VGA-Touchscreen bietet und mit Opera Mobile sowie dem TomTom Navigator ausgerüstet ist. Das HSDPA-Gerät setzt auf Windows Mobile 6.1 Professional, ist mit einem GPS-Empfänger bestückt und beherrscht WLAN nach 802.11b/g. Das von HTC entwickelte Geräte heißt beim Hersteller Touch Diamond.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Den mit Linux... das wäre *der* Hit! (nt) 7

    anonymous | 06.05.08 16:32 17.02.10 12:53

  2. kein Speichersteckplatz? 14

    GG | 07.05.08 09:13 30.10.09 20:52

  3. Gestern online bestellt... 15

    SonjaMuc | 27.06.08 05:26 15.10.08 15:58

  4. XDA Diamond: TomTom findet karte nicht 10

    Robbie | 07.07.08 15:25 15.09.08 10:35

  5. Everybody go 1

    Annoxnind | 29.08.08 04:03 29.08.08 04:03

  6. Verarbeitungsfehler? 1

    Ekim | 09.08.08 22:45 09.08.08 22:45

  7. diamond 1

    El Cuarenta | 06.07.08 00:21 06.07.08 00:21

  8. mein kleines Fazit 1

    macbeck | 02.07.08 19:59 02.07.08 19:59

  9. So, jetzt ist es mitte Juni 16

    OliF | 16.06.08 21:22 26.06.08 14:56

  10. youtube video von der bedienung... (Seiten: 1 2 3 ) 55

    sandroCH | 06.05.08 15:57 05.06.08 07:48

  11. TomTom mit einer Stadt? 1

    iche | 23.05.08 05:12 23.05.08 05:12

  12. Erste praktische Erfahrungen mit dem HTC Touch Diamond 1

    mrgadget | 07.05.08 23:30 07.05.08 23:30

  13. emtec movie cube 1

    Atschen | 07.05.08 18:29 07.05.08 18:29

  14. NUR GEIL! 5

    MIAOU | 07.05.08 11:31 07.05.08 16:23

  15. Details 1

    Mister E | 07.05.08 13:08 07.05.08 13:08

  16. O2 Xda diamond 1

    Dr_Snuggles | 07.05.08 12:51 07.05.08 12:51

  17. SMS? 11

    dem micha | 06.05.08 16:23 07.05.08 11:32

  18. geil 1

    jojojij2 | 07.05.08 10:35 07.05.08 10:35

  19. PointUI 10

    WinamperTheSecond | 06.05.08 17:46 07.05.08 10:26

  20. Ei ei ei, n Phone ... 12

    TheHeitmann | 06.05.08 17:41 07.05.08 10:17

  21. @golem: mit umts länger im standby? 2

    fokka | 06.05.08 19:49 07.05.08 00:49

  22. Quadband? 1

    quadband | 06.05.08 21:46 06.05.08 21:46

  23. Liefert HTC DIESMAL die notwendigen Treiber?? 2

    enttaeuschter HTC-Besitzer | 06.05.08 16:41 06.05.08 17:36

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. WHU - Otto Beisheim School of Management, Düsseldorf
  2. W.I.S. Sicherheit + Service GmbH & Co KG, Köln
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Hochschule Furtwangen, Furtwangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (u. a. This War of Mine für 4,75€, Children of Morta für 11,99€, Frostpunk für 9,99€, Beat...
  3. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

Golem on Edge: Ein Sekt auf Glasfiber!
Golem on Edge
Ein Sekt auf Glasfiber!

Meine Datsche bekommt bald FTTH, darauf muss angestoßen werden! Das Verständnis für Glasfaser fehlt leider bei Nachbarn wie bei Kollegen.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. EU-Kommission Glasfaser darf auch in Vectoringgebieten gefördert werden
  2. DNS:NET Cottbus bekommt Glasfaser
  3. Deutsche Telekom Gewerbegebiete bekommen bis zu 100 GBit/s

Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski