Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Illegale Downloads immer häufiger als…

Illegale Downloads immer häufiger als Straftat verfolgt

In Deutschland hat es 2007 eine massive Zunahme von Urheberrechtsstraftaten aus dem Bereich "illegale Downloads" gegeben. Der neuen polizeilichen Kriminalstatistik zufolge stieg die Zahl der erfassten Straftaten um 54,6 Prozent auf 32.374 Fälle.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Kein Wunder (Seiten: 1 2 3 ) 45

    Gottes Mittelfinger | 22.05.08 13:40 25.05.08 00:36

  2. Es ist verboten an Kaninchen zu denken 7

    Meister der Tautologie | 22.05.08 15:33 23.05.08 12:39

  3. Bestraft "bei ROT über die Ampel gehen" 5

    Wurst | 23.05.08 07:35 23.05.08 11:38

  4. Wer auch immer von "illegalen Downloads" sprach, hat keine Ahnung! 2

    Hannes Blank | 22.05.08 23:11 23.05.08 05:55

  5. Raubkopierer sind Verbrecher! 6

    Musiker | 22.05.08 17:03 22.05.08 18:19

  6. Würde irgendwer Mozart ohne Raubkopierer kennen? 9

    Musika | 22.05.08 13:48 22.05.08 16:36

  7. sourceforge,os und co wirds freuen 1

    ubuntu_user | 22.05.08 16:34 22.05.08 16:34

  8. Überflüssige Statistik 1

    Zitat von Wolfgang Neskovic | 22.05.08 16:16 22.05.08 16:16

  9. Und wo bleiben die Terroristischen Straftaten? 2

    Schauble | 22.05.08 15:38 22.05.08 15:44

  10. Kapitalismus pur 7

    Genausoissdas | 22.05.08 13:46 22.05.08 15:41

  11. Höhere Strafen! 6

    internetpolizist | 22.05.08 13:29 22.05.08 15:41

  12. logik 1

    sypho | 22.05.08 15:35 22.05.08 15:35

  13. Verbrechen zurückgegangen? 1

    Erklärer | 22.05.08 15:29 22.05.08 15:29

  14. Richtig so! 1

    Collision | 22.05.08 15:24 22.05.08 15:24

  15. Und wo sind nun die "Verfolgungsinitiativen der Musikindustrie"? 2

    Der_Ing. | 22.05.08 14:10 22.05.08 14:18

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. comemso GmbH, Ostfildern
  2. BWI GmbH, Rheinbach
  3. DER PUNKT GmbH, Karlsruhe
  4. Bertrandt Services GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

  1. iPhone: Apples Jugendschutzfilter schützt nicht
    iPhone
    Apples Jugendschutzfilter schützt nicht

    Eltern können auf dem iPhone einstellen, dass als jugendgefährdend geltende Inhalte blockiert werden. Wie ein US-Portal für sexuelle Aufklärung festgestellt hat, arbeitet dieser Filter äußerst einseitig und lässt zudem sehr gefährliche Inhalte weiterhin zu.

  2. Odroid H2: Mini-PC mit Intel Gemini Lake kann Wii emulieren
    Odroid H2
    Mini-PC mit Intel Gemini Lake kann Wii emulieren

    Odroids H2 ist ein neuer Minirechner mit x86- statt ARM-CPU. Das passiv gekühlte System hat Platz für zwei DDR4-RAM-Module und eine NVMe-SSD. Es ist kleiner als ein Mini-ITX-Board und soll trotzdem relativ rechenintensive Anwendungen leisten können - etwa eine Emulation.

  3. Informationsfreiheitsbeauftragte: Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
    Informationsfreiheitsbeauftragte
    Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein

    Informationsfreiheitsbeauftragte von Bund und Ländern drängen auf eine stärkere Kontrolle von Algorithmen und künstlicher Intelligenz (KI) in der Verwaltung. An die Auswahl und die Entwicklung solcher Verfahren müssten hohe Anforderungen gestellt werden.


  1. 10:31

  2. 10:16

  3. 09:54

  4. 09:36

  5. 07:30

  6. 07:16

  7. 07:00

  8. 16:31