Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Billighandy Hop 1800 ohne Display kostet…

Billighandy Hop 1800 ohne Display kostet 10 US-Dollar

Hop-On verkauft in den USA ab sofort das Billighandy Hop 1800 zum Preis von 10,- US-Dollar. Da der Hersteller ganz auf ein Display verzichtet, kann der niedrige Preis realisiert werden. Als Kernmarkt sieht der Anbieter Kunden, die in fremden Ländern unterwegs sind und sich für diesen Zweck eine SIM-Karte samt Mobiltelefon zulegen wollen, um so Roaming-Gebühren zu umgehen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wer hats erfunden? 2

    der allwissende | 26.05.08 12:27 29.05.08 10:23

  2. Wenn SMS zur Herausforderung wird 2

    Meshg | 26.05.08 13:52 29.05.08 10:22

  3. Akkulaufzeit ... was denkt sich Golem eigentlich 3

    Rhabarberkuchen | 26.05.08 14:11 29.05.08 10:20

  4. Back to the rules 9

    Neotop | 26.05.08 13:49 29.05.08 10:19

  5. na und?! 1

    huahuahua | 29.05.08 10:17 29.05.08 10:17

  6. Display 5

    --fds-- | 26.05.08 13:40 27.05.08 02:56

  7. Genau das Richtige für ... 1

    d3rm1k | 27.05.08 01:42 27.05.08 01:42

  8. Kein UMTS? 11

    Kenner | 26.05.08 12:14 26.05.08 20:49

  9. 10 Dollar ? 1

    mohlis | 26.05.08 20:45 26.05.08 20:45

  10. Etwas zu billig 3

    Argon | 26.05.08 12:58 26.05.08 20:29

  11. SIM Lock? 1

    dsjlkgfsjdg | 26.05.08 20:08 26.05.08 20:08

  12. iPhone Shuffle? 5

    Blork | 26.05.08 12:30 26.05.08 15:23

  13. Genau das richtige Handy für Kinder 12

    Puh | 26.05.08 12:28 26.05.08 15:07

  14. Als wenn 13

    Pffffbrttz | 26.05.08 12:19 26.05.08 14:55

  15. Ohne sms!?!? 1

    sms-on | 26.05.08 14:07 26.05.08 14:07

  16. DAS IST DAS ENDE!!!!!!!!!!!!!!11 5

    N D | 26.05.08 13:03 26.05.08 14:06

  17. Genau das richtige Handy für Terroristen 2

    Berufszyniker | 26.05.08 13:27 26.05.08 13:38

  18. was würde denn ein..? 1

    trutzi | 26.05.08 13:05 26.05.08 13:05

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  3. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. (u. a. Galaxy S8 für 499€ und S8+ für 579€, S7 für 359€, 65"-UHD-TV für 1.199€ und 850...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Flexispy: Wir lassen uns Spyware installieren
Flexispy
Wir lassen uns Spyware installieren
  1. Staatstrojaner Finspy vom Innenministerium freigegeben
  2. Adobe Zero-Day in Flash wird ausgenutzt
  3. Shodan + Metasploit Autosploit macht Hacken kinderleicht und gefährlich

Soziale Medien: Mein gar nicht böser Twitter-Bot
Soziale Medien
Mein gar nicht böser Twitter-Bot
  1. Soziale Medien Social Bots verzweifelt gesucht

Honor 9 Lite im Test: Gutes Smartphone mit zwei Frontkameras für 230 Euro
Honor 9 Lite im Test
Gutes Smartphone mit zwei Frontkameras für 230 Euro
  1. Android 8.0 Oreo für Honor 8 Pro und Honor 9 ist fertig
  2. Smartphone Honor 6C Pro wird zeitweise günstiger
  3. Honor View 10 Honors neues Topsmartphone kostet 500 Euro

  1. Microsoft: Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen
    Microsoft
    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

    Microsoft hat die Dokumentation zu Windows on ARM veröffentlicht. Der zweite Versuch, Windows mit ARM zusammenzubringen, hat deutlich weniger Einschränkungen als Windows RT. Aber an einigen Stellen bleiben Limitierungen.

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung: Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken
    Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung
    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

    In den vergangenen Tagen ist Facebook damit aufgefallen, dass das soziale Netzwerk die Telefonnummer für die Zwei-Faktor-Authentifizierung des Nutzers für das Verschicken seiner Benachrichtigungen missbraucht. Mittlerweile bestätigt Facebook dies und gibt einem Fehler im System die Schuld.

  3. Europa-SPD: Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
    Europa-SPD
    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

    Der Ausbreitung der Elektromobilität und Wasserstoffwirtschaft steht eine nur schwach ausgebaute Infrastruktur gegenüber, meinen die europäischen Sozialdemokraten. Sie wollen den Aufbau über einen EU-Fonds fördern. Dafür seien 24 Milliarden Euro nötig.


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39