1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bespitzelung: Telekom gibt…

Bespitzelung: Telekom gibt Betroffenen keine Auskunft

Die Deutsche Telekom hat Journalisten, die sich im Bespitzelungsskandal als Opfer sehen, die Auskunft über gespeicherte Daten verweigert. Anwälte der Wirtschaftswoche hatten Einsicht gefordert, doch die Konzernsicherheit lehnte ab.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. 5 Jahre Gefängnisstrafe (Seiten: 1 2 ) 24

    Metzlor | 15.06.08 14:03 17.06.08 15:56

  2. Wenn Bewegungsprofile von unliebsamen Journalisten... 1

    Silke | 17.06.08 13:49 17.06.08 13:49

  3. Beste Strafe wäre 1

    T-Offline | 16.06.08 17:03 16.06.08 17:03

  4. Das kommt davon... 1

    TimTim | 16.06.08 10:32 16.06.08 10:32

  5. Telekom gehört endlich zerschlagen 2

    Karin Blume | 15.06.08 23:13 16.06.08 09:39

  6. Was in der DDR die Stasi Akte war ... 3

    birne | 15.06.08 15:26 16.06.08 07:45

  7. Kann man klagen? 11

    derBo | 15.06.08 12:16 15.06.08 20:38

  8. Wer zieht die Fäden im Hintergrund: Puzzle-Teil 1 2

    DrMunzert | 15.06.08 17:50 15.06.08 17:56

  9. Und ich kann mein T-Dsl nicht kündigen 6

    func | 15.06.08 12:17 15.06.08 15:22

  10. abstrafen 1

    masterblaster | 15.06.08 15:14 15.06.08 15:14

  11. daten mögen frei sein! 2

    erwin. | 15.06.08 13:33 15.06.08 13:49

  12. golem.de gehört auch dazu 1

    Schulamt IV | 15.06.08 12:52 15.06.08 12:52

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart, Eschborn, Koblenz
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189,99€ (Bestpreis)
  2. 189€ (Bestpreis)
  3. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  4. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Bug: Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht
    Bug
    Tausende Daten aus britischen Polizeiakten gelöscht

    Das britische Innenministerium hat versehentlich die Daten gelöscht, die es behalten wollte. Darunter auch Fingerabdrücke und DNA-Daten.

  2. Backhaul: Satellit kann 5G ermöglichen
    Backhaul
    Satellit kann 5G ermöglichen

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hält die neue Satellitentechnik für tauglich, bei 5G als Backhaul zu agieren. Bis zu 100 MBit/s im Download und 6 MBit/s im Upload seien mit modernen, geostationären Satelliten möglich.

  3. Kriminalität: Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    Kriminalität
    Microsoft-Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin

    Die Täter gaben sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und erfragten die Daten für das Onlinebanking. Als die Betroffene von der Masche erfuhr, war das Geld schon weg.


  1. 18:58

  2. 18:32

  3. 18:02

  4. 17:37

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:24

  8. 15:12