Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ethernetkabel für Audiophile

Ethernetkabel für Audiophile

Hi-Fi-Enthusiasten legen seit jeher Wert auf hochwertige Verkabelung. Mit dem Einzug von Heimnetzwerken werden Daten immer häufiger digital übertragen - beispielsweise über Ethernet. Denon bietet jetzt ein entsprechend teures Kabel an.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Nur eine Frage: Wozu? (Seiten: 1 2 ) 25

    Hugo Chavez | 17.06.08 16:03 20.06.08 19:02

  2. Geil! 1

    rfjfdgjhlkfj@sdffljdshfds.de | 20.06.08 18:11 20.06.08 18:11

  3. Gute Abhandlung über audiophile Mythen (link inside) 2

    kikimi | 18.06.08 15:14 20.06.08 16:51

  4. Kranke Welt der Klang-Puristen (Seiten: 1 2 ) 24

    Chris81 | 17.06.08 15:57 19.06.08 10:08

  5. Wer DAS kauft 4

    Mein Senf | 17.06.08 22:20 19.06.08 09:48

  6. Und es hilft DOCH!!!!!!!!!!!!!! 12

    Pümpel | 18.06.08 08:19 19.06.08 05:37

  7. Raumspray für WLAN 14

    0o | 17.06.08 16:05 19.06.08 00:32

  8. Wofür war doch TCP gleich noch mal da...? 13

    spyro | 17.06.08 18:05 18.06.08 19:15

  9. Schwachsinn? Nicht ganz. 1

    der_Klaus | 18.06.08 16:24 18.06.08 16:24

  10. Gutes Produkt 1

    huahuahua | 18.06.08 14:03 18.06.08 14:03

  11. Da sieht man es mal wieder 2

    iPhone-Fan | 18.06.08 12:15 18.06.08 13:50

  12. Zum Thema teure HiFi-Kabel 5

    Der iGi | 18.06.08 11:23 18.06.08 13:45

  13. Kennt noch jemand ... 1

    Plexington Steel | 18.06.08 13:00 18.06.08 13:00

  14. Warum so knausrig, Denon? 1

    Russen-Paris | 18.06.08 12:20 18.06.08 12:20

  15. Ein Flopp! 1

    wef | 18.06.08 10:26 18.06.08 10:26

  16. Ernst gemeint? 3

    Plexington Steel | 17.06.08 17:30 18.06.08 10:25

  17. HiFi + Digital + Teures Kabel = Schwachsinn³ 2

    niabot | 18.06.08 09:48 18.06.08 10:12

  18. @golem - warum kein hinweis auf die sinnlosigkeit? (Seiten: 1 2 ) 33

    bjorn | 17.06.08 16:07 18.06.08 10:02

  19. Passender Comic dazu 1

    AtWork | 18.06.08 09:53 18.06.08 09:53

  20. Wow, der Sound ist wirklich besser! 1

    User | 18.06.08 09:27 18.06.08 09:27

  21. Argument für dieses Kabel ... 3

    Peni5 | 17.06.08 16:39 18.06.08 08:36

  22. Lacht Ihr ruhig. Es bringt aber wirklich besseren Sound 4

    Hirke Simon | 17.06.08 23:14 18.06.08 08:27

  23. VERARSCHUNGSARTIKEL 8

    Peter2442 | 17.06.08 20:10 18.06.08 08:14

  24. Preis zu niedrig 1

    MacProfit | 18.06.08 08:04 18.06.08 08:04

  25. Preis zu niedrig 1

    MacProfit | 18.06.08 08:04 18.06.08 08:04

  26. Das gab's schon mal ... so ähnlich, war aber billiger 1

    war_schon | 18.06.08 02:44 18.06.08 02:44

  27. Bei digitaler Übertragung ist die Übetragungsqualität egal 1

    Telematik-Student | 18.06.08 01:25 18.06.08 01:25

  28. CAT 6 & 7 3

    shdhdh666 | 17.06.08 21:03 18.06.08 01:00

  29. Kommentare auf Amazon 9

    hb | 17.06.08 17:07 17.06.08 23:27

  30. pruuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuust 1

    ATOMROFL | 17.06.08 23:24 17.06.08 23:24

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Still GmbH, Hamburg
  2. Neoskop GmbH, Hannover
  3. Reply AG, deutschlandweit
  4. PTV Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
Offene Prozessor-ISA
Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vektor-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.
Von Marc Sauter

  1. RV16X-Nano MIT baut RISC-V-Kern aus Kohlenstoff-Nanoröhren
  2. Freier CPU-Befehlssatz Red Hat tritt Risc-V-Foundation bei
  3. Alibaba Xuan Tie 910 Bisher schnellster RISC-V-Prozessor hat 16 Kerne

Pixel 4 XL im Test: Da geht noch mehr
Pixel 4 XL im Test
Da geht noch mehr

Mit dem Pixel 4 XL adaptiert Google als einer der letzten Hersteller eine Dualkamera, die Bilder des neuen Smartphones profitieren weiterhin auch von guten Algorithmen. Aushängeschild des neuen Pixel-Gerätes bleibt generell die Software, Googles Hardware-Entscheidungen finden wir zum Teil aber nicht sinnvoll.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10