1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E3: id Software entwickelt…

E3: id Software entwickelt für Electronic Arts

EA statt Activision: Auf der Computerspielemesse E3 in Los Angeles hat John Carmack, Chef und legendärer Programmierer von id Software, sein nächstes Spiel Rage vorgestellt - und bekanntgegeben, dass er den Titel nicht mit Dauerpartner Activision, sondern gemeinsam mit Electronic Arts veröffentlichen wird. Außerdem präsentierte Will Wright bei der Pressekonferenz von EA beeindruckende Zahlen und der Napster-Erfinder kostenpflichtige Inhalte.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "E3: id Software entwickelt für Electronic Arts" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. Früher waren ID-Spiele noch gut... 8

    Agamemnon | 15.07.08 09:53 16.07.08 10:54

  2. Was soll das ganze ID->EA=TOT Geblubber? 6

    GregorMeier | 15.07.08 09:59 16.07.08 09:56

  3. Es gibt nur eine Möglichkeit, das wieder gut zu machen. 3

    keen | 15.07.08 14:38 15.07.08 17:34

  4. Das wars... 14

    lin | 15.07.08 07:39 15.07.08 17:16

  5. MikroPayment 7

    MPlayer | 15.07.08 08:39 15.07.08 11:33

  6. adieu, id... 2

    Aleanthus | 15.07.08 09:00 15.07.08 09:37

  7. kostenpflichte Inhalte ??? 2

    St. Pauli 19 | 15.07.08 07:55 15.07.08 08:09

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. Spezialist Tarifimplementierung (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  2. IT-Teamleiter ERP (m/w/d)
    WE4YOU GmbH, verschiedene Standorte
  3. Entwicklungsingenieur Embedded Linux Systeme (m/w/d)
    Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  4. UX Designer / Interaction Designer (w/m/d)
    ING Deutschland, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de