1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Linux-Paketmanager lassen…

Studie: Linux-Paketmanager lassen sich angreifen

Paketverwaltungen unter Linux- und BSD-Systemen lassen sich einfach angreifen, um so beispielsweise Sicherheitslücken zu implementieren. Zu diesem Schluss kommen Forscher der Universität Arizona in ihrer Studie. Dafür haben sie selbst einen manipulierten Mirror-Server aufgesetzt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Linux ist sicher... 6

    Kernelpanik | 15.07.08 15:13 22.05.09 17:30

  2. Apple und Mircosoft sind eh die geilsten! 2

    AAAAAAHHHH!! | 16.07.08 17:05 10.02.09 04:28

  3. Totaler Bullshit (Seiten: 1 2 ) 31

    horst_ | 15.07.08 16:05 04.11.08 07:47

  4. Paket-hashcode-Blacklisten könnten als relativ schnelle Lösung helfen 2

    Harald P. | 15.07.08 17:18 16.07.08 12:38

  5. Stellungnahme von SUSE 3

    Anonymous | 15.07.08 18:53 16.07.08 11:52

  6. Was hat das mit Paketmanagern zu tun? 1

    Sir Jective | 15.07.08 21:02 15.07.08 21:02

  7. News-Gehalt: Man Lands on Moon! 5

    The Anti Linux Brigade | 15.07.08 16:50 15.07.08 20:49

  8. Was soll das denn jetzt? 15

    Dani6630 | 15.07.08 14:23 15.07.08 20:37

  9. Studie: Computer lassen sich angreifen 1

    blubber12 | 15.07.08 17:15 15.07.08 17:15

  10. Interessant ist der letzte Satz.... 1

    hihi | 15.07.08 16:34 15.07.08 16:34

  11. Ich habe nicht Studiert und weiß das schon... 6

    kasparle | 15.07.08 14:23 15.07.08 16:33

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. enowa AG, verschiedene Standorte
  2. GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
  3. Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  4. August Storck KG, Halle (Westf.)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 634,90€ (Bestpreis!)
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 369,99€ (Bestpreis!)
  4. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar