1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Shuttleworth: Linux soll schöner…

Shuttleworth: Linux soll schöner werden

Auf der O'Reilly Open Source Convention (Oscon) hat Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth dazu aufgerufen, den Linux-Desktop schöner zu gestalten. Die Entwickler sollen sich dafür an Apple orientieren. Dem MacOS-Desktop sollen sie jedoch nicht nur nacheifern, sondern ihn toppen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. mhh.. so häßlich finde ich das jetzt aber nicht (Seiten: 1 2 3 ) 59

    Levi:shadow | 24.07.08 11:13 12.09.08 10:56

  2. Einheitlichkeit würde reichen. 20

    ksjfhdsfk | 24.07.08 10:22 25.07.08 08:59

  3. Die Masse ruiniert LINUX 10

    Linux-Fan | 24.07.08 14:45 25.07.08 08:18

  4. Prioritäten bei Ubuntu 5

    wonderworld | 24.07.08 10:40 25.07.08 01:43

  5. Kein UNP für Nerds ... 1

    Andreas Heitmann | 25.07.08 01:24 25.07.08 01:24

  6. Kunterbunt 9

    chris109 | 24.07.08 12:33 24.07.08 16:44

  7. Erst mal X.Org pflegen! 4

    X.Org, grrr | 24.07.08 12:50 24.07.08 16:19

  8. Ubuntu zu haesslich? 16

    Wunderling | 24.07.08 10:26 24.07.08 15:30

  9. NEIIIIIIN!!!!!! 12

    knips | 24.07.08 10:34 24.07.08 13:23

  10. Mann, der Shuttleworth ... 7

    gargel karg | 24.07.08 11:29 24.07.08 13:03

  11. Schlecht nachmachen, statt neu erfinden - FRICKLER eben 2

    Eitiii Spezialist | 24.07.08 11:40 24.07.08 12:42

  12. Design ist nich alles 1

    Graf Krolock | 24.07.08 11:47 24.07.08 11:47

  13. Lieber Ressourcensparend 1

    DasAlphatier | 24.07.08 11:30 24.07.08 11:30

  14. Vorschlag 3

    spYro | 24.07.08 10:38 24.07.08 11:20

  15. laaaangweilig 2

    Gnom | 24.07.08 10:44 24.07.08 10:55

  16. Programmierer sind keine Designer 2

    keindesigner | 24.07.08 10:37 24.07.08 10:55

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Potsdam, Potsdam
  2. Institut für angewandte Gesundheitsforschung Berlin, Berlin
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Arlt-Komplett-PC ausprobiert: Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
    Arlt-Komplett-PC ausprobiert
    Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

    Acht Kerne, schnelle integrierte Grafik, NVMe-SSD direkt an der CPU: Ein mit Ryzen Pro 4000G ausgestatteter Rechner ist vielseitig.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

    1. Ryzen HPs Gaming-Notebook lässt die Wahl zwischen AMD und Intel
    2. Udoo Bolt Gear Mini-PC stopft Ryzen-CPU in 13 x 13 Zentimeter
    3. Vermeer AMD soll Ryzen 4000 mit 5 nm statt 7 nm produzieren