1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafones HSDPA-Flatrate drosselt…

Vodafones HSDPA-Flatrate drosselt bereits ab 5 GByte Volumen

Seit dem 1. August 2008 hat Vodafone die Bedingungen für die beiden Mobile-Connect-Flatrate-Tarife verändert. Einerseits schlägt die Drosselung der Datenrate nun deutlich früher zu und Instant Messenger dürfen nicht mehr genutzt werden. Gleiches gilt für Peer-to-Peer-Verbindungen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Vodafone-Intranet-Zugang ist kein Internetzugang 6

    Anonymer Nutzer | 13.08.08 03:16 13.08.08 16:15

  2. Ob dann Meebo demnächst auf die Blacklist wandert? 10

    Eiszapfen | 12.08.08 17:03 13.08.08 15:03

  3. ich biete euch eine strom-flatrate an. 6

    sagsadg | 13.08.08 07:15 13.08.08 13:48

  4. Verbot von Instant-Messaging? 10

    Lady Oscar | 12.08.08 16:45 13.08.08 13:31

  5. Ich wolltedemnächst... 3

    sugarr | 13.08.08 00:27 13.08.08 12:53

  6. Hört doch endlcih mal damit auf sowas als flatrate zu bezeichnen. 6

    Bernhard B. | 12.08.08 16:58 13.08.08 11:19

  7. Auch das Internet darf nicht genutzt werden. 7

    Pipimaker | 12.08.08 16:39 13.08.08 11:14

  8. Legal? 10

    Kunde | 12.08.08 17:07 13.08.08 11:10

  9. kaufen sie das Produkt: eingeschränkt verboten gedrosselt (TM) 4

    nw42 | 12.08.08 17:34 13.08.08 11:09

  10. Warum überhaupt Daten wenn kein Instant Messaging? 4

    Dumpfbacke | 12.08.08 16:50 13.08.08 11:06

  11. Das wäre mir sowas von egal 1

    Ikea7 | 13.08.08 09:08 13.08.08 09:08

  12. Gründe für ein Verbot 2

    leser12562256662 | 13.08.08 08:28 13.08.08 09:00

  13. Sie lernen es nicht... 2

    OLO | 12.08.08 17:02 13.08.08 00:09

  14. das wird so nix 1

    dingdong | 12.08.08 22:44 12.08.08 22:44

  15. schön, dass vodafone weiss... 2

    Pausenkaspar | 12.08.08 21:12 12.08.08 21:19

  16. Vodafons Fussnotenbibel 1

    Mein Senf | 12.08.08 20:16 12.08.08 20:16

  17. Für was ist dann das UMTS zu gebrauchen? 1

    sattlt | 12.08.08 17:43 12.08.08 17:43

  18. Wow. Genial! 1

    c_cv | 12.08.08 16:50 12.08.08 16:50

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG, Unterhaching
  2. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  3. Waschbär GmbH, Freiburg (Home-Office)
  4. embedded data GmbH, Saarlouis (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC