1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RottenNeighbor.com als digitaler…

RottenNeighbor.com als digitaler Pranger kritisiert

Der Direktor der Landesanstalt für Medien in Nordrhein-Westfalen hat den aus den USA stammenden Internetdienst RottenNeigbor.com als digitalen Pranger kritisiert. Auf der Internetseite können Nutzer auf missliebige Nachbarn hinweisen. Er fordert die Entfernung der denunziatorischen Möglichkeiten - aber seltsamerweise nicht etwa vom Betreiber.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. sabotieren 2

    Guter Nachbar | 23.08.08 10:56 24.09.08 15:48

  2. bitte mit nationaler Verbrecherkartei und Strafregister linken 2

    Anti-Mensch | 25.08.08 12:19 04.09.08 23:59

  3. Danke!!! 2

    Danke!!! | 24.08.08 10:07 30.08.08 10:55

  4. Seh ich ähnlich 5

    Indyaner | 22.08.08 17:45 24.08.08 15:43

  5. voll mit nazis?!?!? 3

    ssssssssssssssssss | 22.08.08 23:20 24.08.08 12:09

  6. Nützlicher Dienst 9

    Raven | 22.08.08 18:13 23.08.08 19:30

  7. Politiker schickt Brief an Mercedes 7

    Sharra | 22.08.08 18:59 23.08.08 19:25

  8. wenn der nachbar ein arschloch ist... 9

    knorz777 | 22.08.08 18:19 23.08.08 14:25

  9. für Schlappschwänze ... 1

    iuoghboil | 23.08.08 08:35 23.08.08 08:35

  10. hey cool! 1

    hempelche | 23.08.08 06:45 23.08.08 06:45

  11. geht garnicht 2

    rottenneighbour | 22.08.08 19:35 23.08.08 04:25

  12. Weil ihm irgendjemand google als Startseite... 1

    7bit | 23.08.08 03:52 23.08.08 03:52

  13. Direktor der Landesanstalt für Medien 1

    fritzmippel | 23.08.08 03:05 23.08.08 03:05

  14. Norbert Schneider und Golem machen jetzt auch noch Werbung für diesen Dienst! 1

    Puh | 22.08.08 21:24 22.08.08 21:24

  15. "ohne weitere Genehmigung" 1

    Horscht The 3rd | 22.08.08 19:13 22.08.08 19:13

  16. wenn der nachbar ein arschloch ist... 2

    knorz777 | 22.08.08 18:19 22.08.08 18:57

  17. keine gefahr... 1

    DaM | 22.08.08 18:51 22.08.08 18:51

  18. wenn das beliebter wird... 2

    thomas_ | 22.08.08 18:11 22.08.08 18:45

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. AUTHADA GmbH, Darmstadt
  2. MEHR Datasystems GmbH, Düsseldorf
  3. RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH, Hannover
  4. Stadtwerke München GmbH, München (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe Festplatten und SSDs günstiger, Apple generalüberholt reduziert)
  2. 166,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Asus ROG Strix B450-F Gaming-Mainboard für 98,95€)
  4. 69,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig