Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LHC: Teilchenbeschleuniger hat…

LHC: Teilchenbeschleuniger hat Startschwierigkeiten

Der vergangene Woche in Betrieb genommene neue Teilchenbeschleuniger des CERN, der Large Hadron Collider (LHC), hat offensichtlich Startschwierigkeiten: Erst drangen Hacker in die Website von einem der Experimente ein, dann fiel das Kühlsystem aus und legte den LHC lahm. Durch den Ausfall verzögern sich die ersten Testkollisionen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Teilchenbeschleuniger hat Startschwierigkeiten 4

    Baldur Gscheidle | 20.09.08 17:57 20.09.08 20:36

  2. So ein sinnloser Spruch 10

    Heter Puth | 18.09.08 23:08 20.09.08 15:59

  3. Webcam 4

    haxxX0r | 19.09.08 03:01 19.09.08 13:21

  4. @golem: Stil 7

    XyZ | 19.09.08 04:13 19.09.08 13:08

  5. Enttarnt: Dr. Evil ließ das LHC bauen 8

    Augenbluten | 18.09.08 18:33 19.09.08 11:20

  6. Langweiliger Hack 1

    M45t3rH4ck0r | 19.09.08 10:38 19.09.08 10:38

  7. @golem: Lustiger Typo, und ihr habt ihn seit gestern drin 2

    AUFWACHEN REDAKTION | 19.09.08 07:37 19.09.08 08:49

  8. @ golem 6

    blubberlutsch | 18.09.08 19:02 19.09.08 07:43

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  2. bimoso GmbH, Hamburg, Stuttgart
  3. über Hanseatisches Personalkontor München, Großraum München
  4. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  1. Automute: Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer
    Automute
    Stummschalten beim Ausstöpseln der Kopfhörer

    Wer beim Mac die Kopfhörer bei laufender Musikwiedergabe herauszieht, hört den Ton danach über die angeschlossenen oder eingebauten Lautsprecher. Das kann zu peinlichen Situationen führen. Die kostenlose App Automute hilft - außer bei den Airpods.

  2. Neue Hardwaregeneration: Tesla-Autopilot 2.0 nur bis 72 km/h aktiv
    Neue Hardwaregeneration
    Tesla-Autopilot 2.0 nur bis 72 km/h aktiv

    Tesla verteilt die neue Autopilotversion auf allen seinen Autos, die mit der zweiten Generation der dazugehörigen Hardware ausgerüstet sind. Dennoch beherrschen die Elektroautos längst nicht so viele Funktionen wie die älteren Modelle.

  3. Digitale Assistenten: LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt
    Digitale Assistenten
    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

    LGs G6 wird wohl mit einem digitalen Assistenten erscheinen. Welcher es sein wird, ist noch unklar. Im Vorfeld soll LG sowohl mit Google als auch mit Amazon verhandelt haben. Für LG gab es einen klaren Favoriten.


  1. 07:26

  2. 07:14

  3. 11:29

  4. 10:37

  5. 10:04

  6. 16:49

  7. 14:09

  8. 12:44