1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grünen-Politiker Trittin fordert…

Grünen-Politiker Trittin fordert speichereffizientes Windows

Der ehemalige Bundesumweltminister Jürgen Trittin fordert von Microsoft, das Betriebssystem Windows speichereffizienter zu gestalten. Die Energiekosten für die Herstellung des ansonsten billigen Arbeitsspeichers würden bei der Entwicklung übersehen, so der Grünen-Politiker.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Mit dem Ubuntu Linux (Seiten: 1 2 3 ) 41

    Linux | 18.09.08 22:33 16.10.08 10:39

  2. Trittin? War das nicht der "Dosenpfand-Experte"? (Seiten: 1 2 3 ) 47

    Collision | 18.09.08 22:50 05.10.08 04:28

  3. Ich fordere effiziente Politiker 1

    Tach | 22.09.08 22:27 22.09.08 22:27

  4. So gross das Sommerloch? 4

    LX | 19.09.08 08:26 20.09.08 13:42

  5. 4 GB limit 3

    stpn | 19.09.08 23:03 20.09.08 06:06

  6. Falsch! 2

    Rainer Tsuphal | 19.09.08 14:10 19.09.08 23:33

  7. Mal lieber die CO2 Bilanz von Hybriden miteinbeziehen... 3

    Jeremy Clarkson | 19.09.08 11:11 19.09.08 16:54

  8. tritt-ihn... 2

    nomax | 19.09.08 15:38 19.09.08 16:43

  9. was für ein lötzinn 2

    tunnelblick | 19.09.08 09:46 19.09.08 15:34

  10. Trittin, bleib bei deinen Leisten... 4

    Tritt ihn | 19.09.08 08:10 19.09.08 15:32

  11. @golem: Rechtschreibfehler schon in der Überschrift 4

    Fehlerteufel | 18.09.08 22:54 19.09.08 13:27

  12. Prinzipiell richtig ... 9

    Sabine Engelhardt | 18.09.08 22:05 19.09.08 13:25

  13. Politiker halt. 3

    ererer | 18.09.08 23:03 19.09.08 12:27

  14. 1000 watt für extreme spielerechner? 3

    sadasd | 19.09.08 10:35 19.09.08 11:25

  15. Er sollte Linux empfehlen 3

    ReinervonEberswalde | 19.09.08 06:05 19.09.08 11:25

  16. Lächerlich 8

    cdjm | 19.09.08 09:07 19.09.08 11:19

  17. Der Ansatz war gut aber dann gings doch danneben... :-) 3

    spanther | 19.09.08 05:59 19.09.08 11:00

  18. Der Klimafeind sitzt woanders! 13

    Klimafreund | 18.09.08 22:44 19.09.08 10:53

  19. Schlimm ist eigentlich nur... 1

    Fabian Schölzel | 19.09.08 10:12 19.09.08 10:12

  20. Die Grünen -> was für ein Spackenverein... 1

    Jürgens Oma | 19.09.08 09:48 19.09.08 09:48

  21. klar 1

    asdaklaf | 19.09.08 09:32 19.09.08 09:32

  22. Pseudogrüne Placebopolitik (kT) 1

    Zweifler123 | 19.09.08 09:03 19.09.08 09:03

  23. effizientes und nachhaltiges Arbeiten in der Regierung gefordert 2

    wushu | 19.09.08 08:20 19.09.08 08:25

  24. Der letzte Absatz ist gut, der Rest davor ist Geblubber. 2

    Nyx | 19.09.08 08:06 19.09.08 08:20

  25. Der Mann hat einen Knall. 1

    GooglePhone | 19.09.08 08:20 19.09.08 08:20

  26. Fragen über Fragen ... 1

    MaryAngel | 19.09.08 08:04 19.09.08 08:04

  27. Meine Fresse... 2

    Dan M. | 18.09.08 22:19 19.09.08 08:01

  28. So ein D**p 1

    No Patents | 19.09.08 06:52 19.09.08 06:52

  29. Gilt für alle OS 4

    anonymous | 18.09.08 22:32 19.09.08 06:49

  30. ich würde mir einen schlanken Staat wünschen.... 2

    Sorgenfalte | 18.09.08 22:33 19.09.08 06:18

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  3. FINARX GmbH, Darmstadt
  4. STWB Stadtwerke Bamberg GmbH, Bamberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 65,99€
  2. 4,26€
  3. (-56%) 17,50€
  4. 0,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00