1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chef der Linux-Foundation sieht…

Chef der Linux-Foundation sieht keine Zukunft für Solaris

Jim Zemlin, Chef der Linux Foundation, sieht nur für Linux und Windows eine Zukunft. Solaris und Unix im Allgemeinen werden seiner Meinung nach keine Rolle mehr spielen. Das sieht Sun naturgemäß anders.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. wenn ich Euer ganzes, blödes Gelaber hier lese ... 1

    Billing Spezialist | 11.11.08 15:51 11.11.08 15:51

  2. Das waren noch Zeiten... 8

    Ernst | 28.09.08 16:54 29.09.08 17:26

  3. http://www.haiku-os.org/ 2

    der minister | 26.09.08 21:59 29.09.08 09:00

  4. Titel und ZFS 20

    root_tux_linux | 26.09.08 17:22 28.09.08 20:36

  5. ZFS/DTrace und die Lizenz.... 2

    Martin - WHiTY | 28.09.08 18:28 28.09.08 20:19

  6. Schlechter Verlierer? (Seiten: 1 2 ) 30

    solaris | 26.09.08 17:14 28.09.08 18:07

  7. also ich sehe eher... 16

    bla blub | 26.09.08 16:47 28.09.08 12:26

  8. Weiser Mann - weise Sprüche 1

    winprofi | 27.09.08 19:09 27.09.08 19:09

  9. Google Trends 9

    Super Profi Trendforscher | 26.09.08 22:56 27.09.08 14:02

  10. Mit Linux gegen die Vielfalt? 1

    demon driver | 27.09.08 11:53 27.09.08 11:53

  11. Und ich sehe keine Zukunft 3

    Gelangweilter | 26.09.08 16:18 27.09.08 11:37

  12. Wieder gut ezahlte Solaris Jobs vernichtet 3

    somsa | 27.09.08 10:04 27.09.08 10:56

  13. 160.000 Mitglieder 5

    alkobottle | 26.09.08 16:26 27.09.08 08:28

  14. Konservierung? 1

    Blubb64 | 27.09.08 00:54 27.09.08 00:54

  15. Linuxmaschine zugunsten Unixmaschine abgeschalten??? 2

    Crass Spektakel | 26.09.08 23:10 26.09.08 23:14

  16. Mach den Balmer 1

    Snoxi | 26.09.08 22:43 26.09.08 22:43

  17. Ich sehe keine Zukunft für... 1

    ksdjfsaufi70987 | 26.09.08 21:50 26.09.08 21:50

  18. Ein wichtiges Argument fehlt hier 3

    Mr. Pain | 26.09.08 19:44 26.09.08 20:50

  19. 2% Objektiver 1

    no one | 26.09.08 18:41 26.09.08 18:41

  20. NYT Ponders the Future of Solaris In a Linux/Windows World 1

    tuxcomp | 26.09.08 18:13 26.09.08 18:13

  21. So ein Laberhans! 6

    Schutzverletzung | 26.09.08 16:27 26.09.08 17:40

  22. Und ich wünsche mir keine Zukunft 2

    wuenschdirwas | 26.09.08 17:03 26.09.08 17:26

  23. OpenSolaris ist toll :-) 1

    spanther | 26.09.08 16:27 26.09.08 16:27

  24. Bill Gates sieht keine Zukunft für Linux 1

    hihi | 26.09.08 16:19 26.09.08 16:19

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BIG direkt gesund, Dortmund
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. realworld one GmbH & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,61€
  2. 4,99€
  3. (-10%) 17,99€
  4. (-11%) 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

  1. Konkurrenz zu Spotify Free: Amazons kostenfreies Musikstreaming mit Werbung
    Konkurrenz zu Spotify Free
    Amazons kostenfreies Musikstreaming mit Werbung

    Amazon bringt kostenfreies Musikstreaming auch auf Smartphones, Tablets und Fire-TV-Geräte und tritt damit stärker in Konkurrenz zu Spotify Free. Bisher gab es die werbefinanzierte Version von Amazon Music ausschließlich für Alexa-Lautsprecher.

  2. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
    Scheuer
    Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

    Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.

  3. E-Privacy-Verordnung: Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen
    E-Privacy-Verordnung
    Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen

    In die jahrelangen Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung kommt Bewegung. Die EU-Mitgliedstaaten könnten sich auf eine pauschale Tracking-Erlaubnis für Medien und Drittanbieter einigen.


  1. 08:01

  2. 18:59

  3. 18:41

  4. 18:29

  5. 18:00

  6. 17:52

  7. 17:38

  8. 17:29