1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wal-Mart macht DRM-Server dicht

Wal-Mart macht DRM-Server dicht

Der US-Einzelhandelsriese hat in einer E-Mail an die Kunden seines Onlinemusikdienstes angekündigt, binnen Wochenfrist die Server zur Verwaltung von Schlüsseln und Lizenzen für DRM-geschützte Musik abzuschalten. Dann lassen sich die Titel im WMA-Format nicht mehr abspielen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Scheisse wen es trifft... 7

    niabot | 29.09.08 10:47 05.10.08 16:52

  2. Ein beherztes MUUUHAHAHA an alle die DRM-verseuchte Musik gekauft haben. 1

    Nameless | 03.10.08 17:32 03.10.08 17:32

  3. Piratebay 13

    Piratebay | 29.09.08 10:58 01.10.08 16:53

  4. Wal-Mart = Katastrophe (Seiten: 1 2 3 ) 45

    Urheberrecht = Menschenrecht.- | 29.09.08 11:23 30.09.08 08:47

  5. Warum eigentlich abschalten? 2

    Warum eigentlich abschalten | 29.09.08 14:47 30.09.08 01:28

  6. den leuten die das zeug gekauft haben kann man wirklich nur sagen: 4

    nelson | 29.09.08 10:49 30.09.08 00:00

  7. Das ist das Ende von DRM ! 3

    hnfghdfgh | 29.09.08 11:13 29.09.08 20:59

  8. Je 1000 WMA-Titel sind das ca. 50 CDs 4

    Rom brennt | 29.09.08 11:22 29.09.08 19:16

  9. Wo sind jetzt die ganzen Leute/Kunden die schreien ... 10

    Anonymus1234 | 29.09.08 10:59 29.09.08 19:02

  10. warum veröffentlichen sie nicht einfach die secret keys? 1

    7bit | 29.09.08 17:05 29.09.08 17:05

  11. Betrug? 1

    2deziKidet | 29.09.08 16:54 29.09.08 16:54

  12. DRM ist nunmal ein Geschenk Gottes 2

    keulebinichcool | 29.09.08 11:29 29.09.08 14:15

  13. Finde ich gut :-) 1

    spanther | 29.09.08 13:32 29.09.08 13:32

  14. OT: Nennt mal Eure Berufe bitte! 2

    Manschi | 29.09.08 13:22 29.09.08 13:31

  15. Lange Laufzeit von Servern.... 1

    Ex MI | 29.09.08 12:24 29.09.08 12:24

  16. DRM Server müßten 100Jahre per Gesetz laufen müssen 2

    OnlineGamer | 29.09.08 10:55 29.09.08 11:30

  17. Notwendige Ergänzung zum Artikel 2

    Manschi | 29.09.08 11:03 29.09.08 11:10

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt
  2. RAPS GmbH & CO. KG, Kulmbach
  3. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  4. Holtzmann & Sohn GmbH, Ronnenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. (-58%) 24,99€
  3. 4,98€
  4. 2,44€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
    Ryzen 9 3950X im Test
    AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

    Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
    2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
    3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

    1. Medienbericht: Twitch plant Spielestreaming ab 2020
      Medienbericht
      Twitch plant Spielestreaming ab 2020

      Neben Stadia von Google und Project Xcloud will offenbar ein weiterer Konzern ins Geschäft mit Spielestreaming einsteigen: Amazon soll über seinen Ableger Twitch entsprechende Pläne für 2020 haben.

    2. Linux-Rechner: System 76 will eigene Laptops bauen
      Linux-Rechner
      System 76 will eigene Laptops bauen

      Der auf Rechner mit vorinstallierten Linux-Systemen spezialisierte Hersteller System 76 will künftig auch eigene Laptops bauen, statt Barebones weiterzuverkaufen. Das Unternehmen baut bereits eigene Desktop-PCs.

    3. Honey Science: Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar
      Honey Science
      Paypal kauft Alibaba-Partner für 4 Milliarden US-Dollar

      Paypal erwirbt in seiner bisher größten Übernahme Honey Science, einen Rabattcode-Partner von AliExpress (Alibaba). Doch der Anbieter der Browser-Erweiterungen ist noch relativ klein.


    1. 15:04

    2. 13:53

    3. 13:05

    4. 12:18

    5. 11:54

    6. 11:45

    7. 11:25

    8. 11:16