Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mark Zuckerberg - der ewige Student

Mark Zuckerberg - der ewige Student

Mit dem sozialen Netzwerk Facebook ist Mark Zuckerberg in Deutschland nicht erfolgreich. Zum Start einer neuen Marketing-Kampagne ist er nach Berlin gereist - und attackiert die deutsche Nummer eins StudiVZ.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. der ewige Student->der ewige Jude 17

    Meineid | 07.10.08 14:07 18.03.10 15:44

  2. Facebook & der Impressumsleitfaden 11

    Interessant | 07.10.08 19:18 12.11.09 14:56

  3. Golem und Holtzbrinck? 6

    DMNS | 07.10.08 14:03 09.10.08 11:29

  4. Facebook 2

    Zuckimausi | 07.10.08 16:34 09.10.08 11:26

  5. Dem Foto nach eher der ewige Grundschüler 4

    Peter2442 | 07.10.08 23:28 09.10.08 11:21

  6. GOLEM.de Forum Bewertung 3

    sBRATZE | 07.10.08 18:40 09.10.08 11:18

  7. BWL Student 2

    Der Kaiser | 08.10.08 22:55 09.10.08 11:15

  8. Da wird einem ja kotzübel.... (Seiten: 1 2 ) 29

    abbe | 07.10.08 13:10 09.10.08 06:59

  9. Und auch er wird... 3

    COL | 08.10.08 17:24 08.10.08 22:18

  10. voll kapitalistisches verhalten 3

    abartig | 08.10.08 18:26 08.10.08 22:17

  11. Hey Zuckerberg,... 2

    Dellaware | 08.10.08 13:02 08.10.08 15:21

  12. Wen interessiert es? 13

    kostenlos | 07.10.08 13:18 08.10.08 14:21

  13. zuck and friends 5

    el sociopatico | 07.10.08 14:12 08.10.08 09:22

  14. wie inkompetent doch die Redakteure sind 10

    ArnoNym | 07.10.08 18:56 08.10.08 07:29

  15. WEB 2.0 ist tot! 1

    G000D | 07.10.08 21:43 07.10.08 21:43

  16. Das ist das Ende von StudiKZ ! 1

    Bernd Schmitt | 07.10.08 19:05 07.10.08 19:05

  17. Schöner Hörsaal ;-) 1

    dersichdenwolftanzte | 07.10.08 17:23 07.10.08 17:23

  18. Ist doch bekannt das viel aus USA in D kopiert wird. 1

    JaynDoe | 07.10.08 17:18 07.10.08 17:18

  19. Keine Chance gegen StudiVZ 3

    Fuselbär | 07.10.08 13:09 07.10.08 17:00

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Parts Europe GmbH, Wasserliesch bei Trier
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Rastatt
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Altmann Analytik GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. ab 224,90€ bei Caseking gelistet


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

  1. Sledgehammer Games: Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa
    Sledgehammer Games
    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

    Erst die Landung in der Normandie, dann Paris und zum Finale in die Nordeifel: Im nächsten Call of Duty kämpfen Spieler im Szenario des Zweiten Weltkriegs als US-Amerikaner in Europa - und im Multiplayermodus in fast der ganzen Welt.

  2. Elektroauto: VW testet E-Trucks
    Elektroauto
    VW testet E-Trucks

    Hannover Messe 2017 Schluss mit Brummi: VW setzt künftig an zwei Standorten in Sachsen Elektro-Lkw für Transporte ein. Die beiden Trucks sind zudem mit Systemen für autonomes Fahren ausgestattet.

  3. Telekom: IP-Umstellung wird auch bei Geschäftskunden durchgesetzt
    Telekom
    IP-Umstellung wird auch bei Geschäftskunden durchgesetzt

    All-IP im Festnetz wird laut Telekom bis Ende des Jahres 2018 geschaffen. Bei den Geschäftskunden ist es am schwierigsten, wird aber dennoch umgesetzt, auch mit neuen Produkten.


  1. 20:59

  2. 18:20

  3. 18:20

  4. 18:05

  5. 17:46

  6. 17:20

  7. 17:01

  8. 16:37