1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Infineon flüchtet vor…

Infineon flüchtet vor Gehaltserhöhungen

Der Chiphersteller Infineon ist aus dem Tarifverband der bayerischen Metallarbeitgeber ausgetreten. Damit muss das Unternehmen die von der IG Metall im Pilotbezirk Baden-Württemberg vereinbarte Gehaltserhöhung nicht zahlen. Ziel sei es, die Gehälter der Beschäftigten flexibel an die Schwankungen des Halbleitermarktes anpassen zu können.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Richtig so! 17

    Himmerlarschundzwirn | 13.11.08 12:43 14.11.08 09:09

  2. ..ganz einfach ! 4

    Seher | 13.11.08 22:45 14.11.08 08:40

  3. Was für ein Top-Management 1

    Eiertanz | 14.11.08 06:40 14.11.08 06:40

  4. sofort alle entlassen, bis auf das höchste management 8

    monkman | 13.11.08 12:24 13.11.08 23:12

  5. Spassmaßnahme 1

    Der Kaiser | 13.11.08 17:25 13.11.08 17:25

  6. "flüchten" vs. "entziehen" 3

    Siga | 13.11.08 14:16 13.11.08 14:57

  7. Miese Tour.. 2

    Merkbefreit | 13.11.08 12:31 13.11.08 13:57

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Systemadministrator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Senior Systems Engineer (m/w/d) Security Operation Center
    Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall
  3. IT Netzwerk-Ingenieurin (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Referent (w/m/d) Kommunikationstechnik
    Deutscher Bundestag, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis ca. 130€)
  2. (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE für 248,99€ und Gehäuse von be quiet! reduziert)
  3. (u. a. 2x Samsung GU75AU7179 (2021) 75 Zoll für 1.399€, 2x LG XBoom ON5 Party-Lautsprecher für...
  4. (aktuell u. a. Lenovo & Razer)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de