1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blackberry Storm mit Touchscreen kostet…

Blackberry Storm mit Touchscreen kostet fast 500 Euro

Ab sofort bietet Vodafone den Blackberry Storm auf dem deutschen Markt an und verkauft das Mobiltelefon zum Preis von 479,50 Euro ohne Vertrag. Das Storm-Modell hat als erstes Blackberry-Gerät einen Touchscreen und verzichtet auf eine Tastatur.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Naja, iPhone ist schon besser... 19

    Dr. Laachs | 19.11.08 11:36 18.04.09 12:12

  2. Teurer Edelmüll 2

    Mein Senf | 19.11.08 16:12 27.11.08 23:45

  3. Jedes weitere MByte kostet dann 3,93 Euro .... 3

    rbugar | 19.11.08 11:37 26.11.08 10:36

  4. Blachberry Storm 5

    Odet | 20.11.08 13:22 26.11.08 10:30

  5. umtausch 2

    tauscher | 19.11.08 12:23 21.11.08 23:55

  6. Blackberry Storm :-(( 1

    Feder | 21.11.08 16:48 21.11.08 16:48

  7. Exklusivvertrieb 2

    1EP | 19.11.08 13:29 21.11.08 08:24

  8. Fragen an die Redaktion: 1

    Asperger-Syndrom | 19.11.08 22:28 19.11.08 22:28

  9. schön für ihn.. 1

    buddie | 19.11.08 16:47 19.11.08 16:47

  10. Und Apple? 12

    G000D | 19.11.08 11:28 19.11.08 15:51

  11. @Golem: Wann kommt denn der versprochene Test? 3

    Mein Name... | 19.11.08 14:50 19.11.08 15:18

  12. ohne WLAN? 5

    Ihr Name123 | 19.11.08 11:40 19.11.08 12:09

  13. Das ist der..... 1

    iPhone Killer | 19.11.08 11:31 19.11.08 11:31

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH, Leipzig
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. Dataport, Hamburg, Altenholz/Kiel, Magdeburg, Halle
  4. Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. 24,00€
  3. 15,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

  1. Ölindustrie: Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
    Ölindustrie
    Der große Haken an Microsofts Klimaplänen

    Microsoft verkündet einen ambitionierten Plan, um das Unternehmen klimaneutral zu machen. Vieles darin klingt gut, aber es gibt einen großen Haken: Microsofts gute Geschäfte mit der Ölindustrie sollen weitergehen.

  2. Quartalszahlen: Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn
    Quartalszahlen
    Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn

    Allen Lieferschwierigkeiten und Sicherheitslücken zum Trotz: Intel setzte im vierten Quartal 2019 über 20 Milliarden US-Dollar bei fast 7 Milliarden US-Dollar Gewinn um, gerade die Xeons waren stark.

  3. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.


  1. 07:00

  2. 22:45

  3. 17:52

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 17:00

  7. 16:50

  8. 16:18