Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Fedora 10 bringt Sugar auf…

Test: Fedora 10 bringt Sugar auf den PC

Das maßgeblich von Red Hat unterstützte Fedora-Projekt hat die Version 10 der gleichnamigen Linux-Distribution veröffentlicht. Darin finden Administratoren und Entwickler einige neue Funktionen. Desktopanwender können die vom 100-Dollar-Laptop bekannte Sugar-Oberfläche ausprobieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Linux verzichtbar 5

    Steven Hawking | 27.11.08 00:16 19.04.09 12:49

  2. Fedora war das nicht 4

    Ostler | 26.11.08 08:40 27.11.08 02:37

  3. Fedora, Ubuntu: angetestet, durchgefallen 17

    Ramle | 26.11.08 01:57 26.11.08 22:55

  4. Die Screenshots dokumentieren perfekt 1

    regnis | 26.11.08 20:03 26.11.08 20:03

  5. OpenSUSE als Weihnachtsgeschenk 17

    Klaus Jawohlmann | 25.11.08 16:31 26.11.08 19:31

  6. Hintergrundbild 7

    Hintergrundbild | 25.11.08 22:30 26.11.08 17:45

  7. Unsitte Vollbild (Seiten: 1 2 ) 32

    Keyan | 26.11.08 07:21 26.11.08 17:07

  8. ATI Nutzer.... 8

    Debianer | 25.11.08 19:34 26.11.08 16:14

  9. schon wieder blödes Linux-Kernel (Seiten: 1 2 ) 25

    Linux-Kernel | 25.11.08 16:23 26.11.08 14:03

  10. Haben es heute gründlich getestet 2

    Jorg Pülawa | 26.11.08 09:54 26.11.08 10:33

  11. wo führt das noch hin? 6

    Philosoph | 25.11.08 21:48 26.11.08 09:59

  12. Irgendwie verstehen die es nicht 11

    Promotion Ermittler | 25.11.08 16:48 26.11.08 07:58

  13. interessanter Artikel 1

    fedora9 | 25.11.08 22:30 25.11.08 22:30

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. HUESKER Synthetic GmbH, Gescher
  2. Team GmbH, Paderborn
  3. Deloitte, Hamburg, Berlin
  4. WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim bei Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 334,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  2. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden
  3. Zellproduktion EU macht Druck auf Altmaier wegen Batteriezellenfabrik

  1. Werbenetzwerke: Erste DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
    Werbenetzwerke
    Erste DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet

    Ein Jahr nach Inkrafttreten der DSGVO wird die irische Datenschutzbehörde gegen Google tätig. Dabei geht es um die Kategorisierung von Nutzern in Werbenetzwerken.

  2. Google Cloud: Media Markt/Saturn will Preise von Amazon voraussehen
    Google Cloud
    Media Markt/Saturn will Preise von Amazon voraussehen

    Das Predictive Pricing von Media Markt basiert auf einer eigenentwickelten Software, die Rechenleistung der Google Cloud nutzt. Preisanpassungen, auch online, erfolgen außerhalb der Ladenöffnungszeiten der Märkte.

  3. US-Boykott: Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an
    US-Boykott
    Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an

    Während im Ausland Vorbestellungen schon ausgesetzt sind, bieten alle drei Mobilfunkbetreiber weiterhin Huawei-Smartphones an. Dabei stehen alle mit Google und Huawei in Kontakt.


  1. 16:27

  2. 15:30

  3. 13:21

  4. 13:02

  5. 12:45

  6. 12:26

  7. 12:00

  8. 11:39