Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux läuft auf dem iPhone

Linux läuft auf dem iPhone

Das Projekt "iPhone Linux" hat nach eigenen Angaben den Linux-Kernel 2.6 erfolgreich auf Apples Mobiltelefon portiert. Bisher ist das Ganze eher als Proof of Concept zu werten, denn entscheidende Treiber für das Gerät fehlen noch.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. geil,geil,geil (Seiten: 1 2 ) 21

    fenstersäuberer | 29.11.08 18:01 01.12.08 11:53

  2. Erfolgserlebnis 8

    sola | 30.11.08 08:21 01.12.08 08:10

  3. Dem iPhone 3

    Menschen sind Scheisse - Überall | 30.11.08 17:13 01.12.08 01:27

  4. WOZU? (Seiten: 1 2 ) 27

    Crass Spektakel | 29.11.08 20:09 30.11.08 18:38

  5. Macht keinen Sinn 3

    @ | 30.11.08 13:27 30.11.08 14:38

  6. Endlich ein ordentliches Betriebssystem für dieses Handy 10

    Linux Profi | 29.11.08 20:39 30.11.08 14:25

  7. Neue Download Server 1

    bluemate | 30.11.08 10:47 30.11.08 10:47

  8. passender Comic 1

    Robby | 30.11.08 10:43 30.11.08 10:43

  9. "Wir möchten was Endbenutzertaugliches ..." 1

    ölf | 30.11.08 09:31 30.11.08 09:31

  10. Echt unfassbar 2

    wff | 30.11.08 03:28 30.11.08 05:46

  11. wahnsinn 1

    asdf-1955533267 | 30.11.08 00:12 30.11.08 00:12

  12. coool 1

    asf | 30.11.08 00:02 30.11.08 00:02

  13. Coole Sache ;-) 2

    Chefkoch | 29.11.08 17:56 29.11.08 23:17

  14. wenn ich jetz noch diese und dase hätte, kriegte 1

    iphone imac ipod idontcare | 29.11.08 20:02 29.11.08 20:02

  15. iPhone Linux Mirror 1

    Shadesh | 29.11.08 19:09 29.11.08 19:09

  16. Und Microsoft? 1

    Ich auch mal | 29.11.08 18:18 29.11.08 18:18

  17. Finde ich gut 1

    User | 29.11.08 18:01 29.11.08 18:01

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Carl Werthenbach Konstruktionsteile GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. MULTIVAC Sepp Haggenmüller GmbH & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)
  2. 254,15€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Thunderobot ST-Plus im Praxistest: Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!
    Thunderobot ST-Plus im Praxistest
    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

    Wir wollten nur eine kleine LAN-Party machen. Doch das Thunderobot-ST-Plus-Notebook hat unser Vorhaben immer wieder sabotiert - mit schlechter Software, dunklem Display und Knarzgehäuse. Dafür hat es unsere Energy Drinks auf Kaffeetemperatur erhitzt.

  2. Fahrdienst: Alphabet investiert in Lyft
    Fahrdienst
    Alphabet investiert in Lyft

    Der Fahrdienst Lyft hat in einer Finanzierungsrunde eine Milliarde US-Dollar erhalten. Einer der Investoren ist die Google-Mutter Alphabet, die früher den Lyft-Konkurrenten Uber unterstützt hat.

  3. Virtuelles Haustier: Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an
    Virtuelles Haustier
    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

    Das Tamagotchi hat unser Verständnis von Elektronik in den 90ern mitgeprägt, jetzt kündigt Bandai zum Jubiläum eine neue Version an. Das neue Ei mit dem virtuellen Haustier soll so aussehen wie das Original und die gleichen Funktionen bieten, aber etwas kleiner sein.


  1. 12:22

  2. 11:46

  3. 11:01

  4. 10:28

  5. 10:06

  6. 09:43

  7. 07:28

  8. 07:13