1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Funkwellen zähmen…

Funkwellen zähmen Wasserstoffplasma

Forscher in den USA haben eine Entdeckung gemacht, die wichtig ist für die Weiterentwicklung bei der Nutzung der Kernfusion. Im MIT-Fusionsreaktor Alcator C-Mod haben sie erfolgreich eine Methode getestet, das Fusionsplasma mit Funkwellen besser in der Schwebe zu halten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Das geht sicher bald auch mit Antimaterie ... 11

    Ein neuer | 05.12.08 17:51 20.06.10 14:36

  2. Verschwendung von Wasser !! 14

    Zurc | 06.12.08 14:47 20.06.10 14:33

  3. ist doch asbach 4

    Dieter Bohlen | 05.12.08 16:39 20.06.10 14:32

  4. @Golem (etwas Physik) (Seiten: 1 2 ) 22

    Gentoo_user | 05.12.08 17:49 10.01.09 09:30

  5. @Golem 1

    Lofwyr | 08.12.08 08:39 08.12.08 08:39

  6. Funkwellen zähmen Forentrolle 1

    blalaaaaaaa | 07.12.08 18:10 07.12.08 18:10

  7. Und was hat das mit IT zu tun?! 2

    Hanne Oberst | 06.12.08 22:47 07.12.08 16:49

  8. Die gesteuerte Kernfusion ist ein Irrweg 9

    So Nie | 06.12.08 11:56 07.12.08 16:47

  9. Reisserischer Artikel! 1

    KmuC | 07.12.08 11:14 07.12.08 11:14

  10. komisch 1

    phew | 06.12.08 22:00 06.12.08 22:00

  11. Und für was soll sowas gut sein? (Seiten: 1 2 ) 35

    tdeckung gemacht, die wichtig ist für | 05.12.08 16:24 06.12.08 18:53

  12. Klasse Foto 1

    silson | 05.12.08 20:49 05.12.08 20:49

  13. Weiter so ! 1

    blork42 | 05.12.08 16:48 05.12.08 16:48

  14. @golem - Typo 2

    sinnfrei-chan | 05.12.08 16:37 05.12.08 16:43

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Matoki GmbH, Weiterstadt
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  4. IAV GmbH, Gifhorn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB 86,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

  1. SpaceX: Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung
    SpaceX
    Falcon 9 scheitert am Versuch der 50. Landung

    Das Jubiläum fiel buchstäblich ins Wasser. Nach dem Start von 60 weiteren Starlink-Satelliten tat die erste Raketenstufe, was bei anderen Raketen normal ist: Sie landete im Meer.

  2. Microsoft: WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden
    Microsoft
    WSL2 könnte von Windows-Updates getrennt verteilt werden

    Neuerungen für das Windows Subsystem für Linux (WSL) gibt es bisher nur mit großen Updates für Windows selbst. Dank der Architektur des neuen WSL2 könnte sich dies aber bald ändern, was einige Nutzer fordern.

  3. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
    Luftfahrt
    DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

    Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.


  1. 18:11

  2. 17:00

  3. 16:46

  4. 16:22

  5. 14:35

  6. 14:20

  7. 13:05

  8. 12:23