Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kinderpornovorwurf: Wikipedia in…

Kinderpornovorwurf: Wikipedia in Großbritannien blockiert

Die freie Enzyklopädie Wikipedia ist in Großbritannien wegen des Vorwurfs der Darstellung von Kinderpornografie teilweise blockiert. Die britische Branchenaufsicht Internet Watch Foundation (IWF) hatte zuvor einen Artikel über die deutsche Rockband The Scorpions auf den Index gesetzt, in dem ein Cover aus dem Jahr 1976 gezeigt wird - mit einem nackten Kind.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. nackte Kinder 3

    Froschi | 09.12.08 13:11 29.06.09 17:23

  2. Das Cover der Scorpions ist doch harmlos, 7

    Dark Harry | 08.12.08 14:18 05.01.09 18:52

  3. weitere beispiele (Seiten: 1 2 3 ) 51

    DaM | 08.12.08 11:31 10.12.08 01:07

  4. Nirvana dann auch auf den Index? 12

    naklasse | 08.12.08 11:35 09.12.08 22:23

  5. Google earth soll auch gepserrt werden. 1

    Klaudia | 09.12.08 17:56 09.12.08 17:56

  6. Bitte einmal dorthin klicken: 5

    Bitte einmal dorthin klicken: | 08.12.08 12:23 09.12.08 17:38

  7. Die spinnen... 3

    Muad'dib | 08.12.08 14:09 09.12.08 17:37

  8. Wenn ich mir heute dieses Bild ansehe .. 3

    Muss Kotzen | 09.12.08 12:54 09.12.08 17:33

  9. begründet 13

    worksleepwork | 08.12.08 11:49 09.12.08 11:26

  10. Das ist erst der Anfang 9

    Blork | 08.12.08 11:34 09.12.08 10:05

  11. Ganz oder gar nicht 1

    Nikki | 09.12.08 03:35 09.12.08 03:35

  12. Linux verbieten 2

    WinnerXP | 08.12.08 23:04 08.12.08 23:05

  13. Wo hört kunst auf und fängt Porno an 2

    Zeratul | 08.12.08 14:41 08.12.08 22:54

  14. Fakt ist... 1

    Klaudia | 08.12.08 22:34 08.12.08 22:34

  15. StarTrek Voyager Folge bald auf dem index? 1

    Klaudia | 08.12.08 20:25 08.12.08 20:25

  16. Perverse Internetjungfrauen 1

    Denkt an meine Worte | 08.12.08 20:14 08.12.08 20:14

  17. Bevor man genauer nachprüft blockiert man lieber mal 1

    T. Ulrich | 08.12.08 16:24 08.12.08 16:24

  18. §&$(§)* Gutmenschenterror [kT] 1

    bm2 | 08.12.08 15:28 08.12.08 15:28

  19. Virgin Media ... 3

    tutnichtszursache | 08.12.08 12:01 08.12.08 14:46

  20. Ein Witz ist das..... 8

    dfgsdf | 08.12.08 11:24 08.12.08 14:46

  21. Schnell die Louvre Seiten sperren!!! 5

    Drei Grazien | 08.12.08 13:26 08.12.08 14:02

  22. Hat schonmal jemand: 1

    Ja | 08.12.08 12:58 08.12.08 12:58

  23. Pampers Werbung verbieten! 1

    Der Karl | 08.12.08 12:42 08.12.08 12:42

  24. Schnell....ich hab da was... 4

    Der_Paddy | 08.12.08 11:35 08.12.08 12:34

  25. Der Witz des Jahrtausends 1

    Sabertoth | 08.12.08 12:15 08.12.08 12:15

  26. England obsiegt! 3

    der die das Name | 08.12.08 11:39 08.12.08 11:57

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  3. ServiceXpert GmbH, Hamburg
  4. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. etwa 8,38€
  2. 6,99€
  3. 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Amazon Go: Kassenloser Supermarkt öffnet
    Amazon Go
    Kassenloser Supermarkt öffnet

    Mit einem Jahr Verspätung eröffnet Amazon Go. Das Besondere an dem Supermarkt ist, dass er keine Kassen hat und es keine lästigen Anstehzeiten gibt. In der Praxis könnten Wartezeiten aber an anderer Stelle entstehen.

  2. Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
    Microsoft
    Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten

    Bürgerrechtler, Wirtschaftsverbände und Sicherheitsexperten unterstützen im Streit um den Zugang zu Daten auf Cloud-Servern im Ausland Microsoft. Sie warnen vor großer Rechtsunsicherheit und dem Ende der Privatheit im Netz.

  3. Künstliche Intelligenz: Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles
    Künstliche Intelligenz
    Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles

    Wie weit künstliche Intelligenz fortgeschritten ist, lässt sich besonders gut an visuellen Aufgaben erkennen, die die Programme mittlerweile lösen können. Microsoft hat einem Bot beigebracht, das zu zeichnen, was der Nutzer ihm sagt. Fehlerfrei ist er nicht.


  1. 09:16

  2. 09:00

  3. 08:33

  4. 08:01

  5. 07:51

  6. 07:40

  7. 16:59

  8. 14:13