Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Polizeigewerkschaft fordert…

Polizeigewerkschaft fordert Kreditkarte mit Lichtbild

Nachdem am Wochenende eine CD mit vertraulichen Daten von 21 Millionen Bürgern aufgetaucht war, fordern Politiker und Strafverfolger Konsequenzen. Die Opposition warf der Bundesregierung Tatenlosigkeit vor. Die Gewerkschaft der Polizei hingegen forderte Banken und Kreditkartenunternehmen auf, den Schutz der Kunden nicht den Gewinninteressen zu opfern.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Alter Hut 1

    Mett | 11.12.08 09:01 11.12.08 09:01

  2. Kreditkarten-Aktivierung 13

    plauschi | 08.12.08 18:51 10.12.08 11:17

  3. Hilft nur bei wirklich geklauten Karten 3

    lamilu | 09.12.08 10:25 09.12.08 15:26

  4. verarschung. wozu gibt es ausweispflicht? 7

    dfgdsfgsdfg | 09.12.08 07:12 09.12.08 12:52

  5. Zweierlei Maß 1

    General Verdacht | 09.12.08 11:26 09.12.08 11:26

  6. Hoffentlich hilfts 1

    ftcKenny | 09.12.08 10:18 09.12.08 10:18

  7. Foto auf der Kreditkarte :D (Seiten: 1 2 ) 27

    7up | 08.12.08 19:00 09.12.08 10:18

  8. Weil man das im Internet... 3

    maxi17 | 09.12.08 07:17 09.12.08 08:20

  9. Unsere tapferen Helfer 4

    Ulrike M | 09.12.08 00:35 09.12.08 07:28

  10. Die Banken sollte man zu mehr Sorgfalt verpflichten. 1

    Zenz | 09.12.08 07:06 09.12.08 07:06

  11. noch stoerender sind ... 2

    eT | 08.12.08 20:40 09.12.08 00:10

  12. 21 Mio. Kreditkartennummern inkl. Fotos,.. 1

    eine Beiträge meh | 08.12.08 23:56 08.12.08 23:56

  13. Wirklich sinnvoll um die Kunden zu schützen 1

    O. S. | 08.12.08 23:34 08.12.08 23:34

  14. Totale Überwachung des Geldes statt der Menschen 1

    albertus | 08.12.08 21:35 08.12.08 21:35

  15. Lichtbilder - wozu?? 1

    klabauter | 08.12.08 20:56 08.12.08 20:56

  16. Einwohnermeldeämter .... 1

    1100000 | 08.12.08 19:36 08.12.08 19:36

  17. noch mehr daten, die gestohlen werden können? 3

    Ihr Name: | 08.12.08 18:55 08.12.08 19:30

  18. Wen interessiert, was die GdP fordert... 1

    gschmitt | 08.12.08 19:29 08.12.08 19:29

  19. Häh? "den Schutz der Kunden nicht den Gewinninteressen zu opfern" 1

    www2 | 08.12.08 19:27 08.12.08 19:27

  20. Das Problem ist... 1

    Ferien in Afghanistan | 08.12.08 18:39 08.12.08 18:39

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Stiftung ICP München, München
  2. Karle Recycling GmbH, Stuttgart
  3. Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, München
  4. Radeberger Gruppe KG, Raum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 73,90€ + Versand
  2. 239,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters zu arrogantem Vorgehen bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27