Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pentax K-m: Weiße Spiegelreflexkamera in…

Pentax K-m: Weiße Spiegelreflexkamera in limitierter Auflage

Pentax hat ein Sondermodell seiner digitalen Spiegelreflexkamera (DSLR) K-m vorgestellt. Die neue Kamera ist inklusive Objektiv ganz in Weiß gehalten, nur die Gummierung und die Knöpfe sind schwarz. Mit dem Design will Pentax wie Panasonic mit der G1 eine junge, modebewusste Zielgruppe ansprechen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Schaut sicher klasse aus nach einem halben Jahr Benutzung! 3

    edgeTech | 17.12.08 11:19 24.02.09 11:40

  2. Pentax? nein danke! (Seiten: 1 2 3 ) 49

    axe | 17.12.08 08:50 24.02.09 11:38

  3. Und jetzt noch die Wechselobjektive in weiß 6

    Rohde | 17.12.08 09:46 04.01.09 09:14

  4. Gebirgsjäger-Tarn-Pentax... 2

    R.Sh.Card | 17.12.08 09:16 17.12.08 23:00

  5. @golem: Objektiv nur 22gr ??? 1

    Hallenser | 17.12.08 15:21 17.12.08 15:21

  6. Schick aber.... 2

    Dahaniel | 17.12.08 12:37 17.12.08 13:52

  7. Designer-Kamera! Golem? 5

    Aiptek PRO CAM | 17.12.08 10:20 17.12.08 12:38

  8. Sieht aus wie Kinderspielzeug von Fisher-Price [kT] 1

    DR | 17.12.08 11:58 17.12.08 11:58

  9. Kameras sind nicht ohne Grund schwarz! 2

    wfw | 17.12.08 11:00 17.12.08 11:01

  10. Am besten Objektiv nicht wechselbar! 3

    niemandsdoekes | 17.12.08 10:05 17.12.08 10:12

  11. Boah, watt häßlich!!! 1

    Bill Gates | 17.12.08 09:57 17.12.08 09:57

  12. die nächsten Farben sind dann... 1

    Misha | 17.12.08 09:43 17.12.08 09:43

  13. Nix für mich :-) 4

    zideshowbob | 17.12.08 09:01 17.12.08 09:43

  14. gleich gehts weiter.... 2

    herbertino | 17.12.08 08:58 17.12.08 09:41

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  2. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Braunschweig
  3. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Stuttgart
  4. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 1.499,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Nach Einbruchsversuch: Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet
    Nach Einbruchsversuch
    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

    Steckt ein Einbruchsversuch hinter einem stundenlangen Internetausfall? Kunden der Deutschen Telekom und von Vodafone bekamen in Berlin die Folgen durchgesägter Glasfaserkabel zu spüren.

  2. US-Gerichtsurteil: Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen
    US-Gerichtsurteil
    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

    Das Urteil eines New Yorker Gerichts könnte weitreichende Folgen für das Teilen von Inhalten im Netz haben. Die bisher übliche Praxis wird dadurch in Frage gestellt.

  3. Anklage in USA erhoben: So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben
    Anklage in USA erhoben
    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

    US-Sonderermittler Robert Mueller hat Anklage gegen 13 russische Staatsbürger und Organisationen erhoben. Den Ermittlungen zufolge war das Vorgehen russischer Trollfarmen im US-Wahlkampf 2016 durch soziale Netzwerke kaum aufzuspüren.


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27