1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Spieleentwickler fürchten…

Deutsche Spieleentwickler fürchten um Finanzierungsquellen

Der deutsche Bundesverband der Entwickler von Computerspielen (G.A.M.E.) fordert Regierung und Opposition auf, die geplante Abschaffung von Medienfonds zu überdenken. "Der Wegfall der Fonds gefährdet die deutschen Spieleentwickler, denn damit bricht die zurzeit chancenreichste Finanzierungsquelle weg", kritisiert André Blechschmidt, stellvertretender Vorstand des G.A.M.E. und zugleich Geschäftsführer des Berliner Spielestudios Radon Labs.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Unternehmen subventionieren = Schwachfug 14

    Ulli Koslowski | 15.04.05 12:22 18.04.05 09:26

  2. Lösung am Problem vorbei ... 5

    IT-Guru | 15.04.05 13:56 17.04.05 20:10

  3. Fond für Quake Teil 382 7

    blackWhite | 15.04.05 13:26 16.04.05 19:30

  4. ich kann das Gejammer nicht mehr hören 1

    kermit | 15.04.05 18:23 15.04.05 18:23

  5. Wie funktionieren diese Fonds? 2

    frage | 15.04.05 17:08 15.04.05 18:10

  6. Wer braucht Spiele??? "Mensch-ärgere-Dich-nicht" gibt's schon. 1

    Jong | 15.04.05 12:54 15.04.05 12:54

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Verwaltungsmitarbeiter als Fachberater SGB IX (m/w/d)
    KVJS - Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. Digital Service Owner / Senior Product Owner (m/w/d)
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  3. Senior Consultant / Auditor (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. Senior Software Entwickler:in (m/w/d)
    DKMS gemeinnützige, Tübingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)
  2. 8,99€
  3. 28,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de