Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Simon the Sorcerer 5 und der Kampf gegen…

Simon the Sorcerer 5 und der Kampf gegen Außerirdische

Im fünften Teil seiner Adventure-Reihe wird es Zauberlehrling Simon mit Aliens zu tun bekommen. Und das, obwohl er gar kein Außerirdisch spricht und die Serie traditionell das Fantasy-Szenario durch den Kakao zieht. Anders als im Vorgängerspiel tritt Simon diesmal in einer 3D-Welt an.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Warum nur?! 14

    dickbutt | 14.01.09 17:57 04.02.09 18:15

  2. Teil 3 und 4 verpasst 13

    autor | 14.01.09 18:58 20.01.09 14:27

  3. "Figuren und Welt in 3D gehalten" 5

    lampukistan | 14.01.09 21:55 20.01.09 14:26

  4. "Kampf gegen Außerirdische" 5

    Der Kaiser | 14.01.09 19:59 15.01.09 10:16

  5. IT-News für Profis?! 3

    kritischer Leser | 14.01.09 20:53 15.01.09 10:11

  6. @golem - Screenshots 1

    phunkydizco | 15.01.09 08:55 15.01.09 08:55

  7. Zielgruppe? Alter? 4

    dfs | 14.01.09 22:12 14.01.09 23:36

  8. Sieht scheiße aus 7

    -.-' | 14.01.09 18:12 14.01.09 23:25

  9. Frage? 8

    Merkbefreit | 14.01.09 19:01 14.01.09 23:21

  10. lol, furry ?! 3

    Bix Nood | 14.01.09 18:42 14.01.09 21:29

  11. geil geil geil 3

    tutuu | 14.01.09 18:59 14.01.09 20:20

  12. Simon jau, Ausserirdische mau. 1

    Bananentester | 14.01.09 19:46 14.01.09 19:46

  13. schön schön - Noch mehr Sumpfsuppe 1

    ethic hedonism | 14.01.09 18:45 14.01.09 18:45

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. EWE TRADING GmbH, Bremen
  2. Amprion GmbH, Pulheim
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. BWI GmbH, deutschlandweit, Bonn, Nürnberg, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-20%) 47,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

  1. Quartalsbericht: Aus Microsofts Cloud regnet es Dollar-Milliarden
    Quartalsbericht
    Aus Microsofts Cloud regnet es Dollar-Milliarden

    Das neue Microsoft ist ein höchst erfolgreiches Cloud-Unternehmen. Allein in drei Monaten werden fast neun Milliarden US-Dollar Gewinn erwirtschaftet.

  2. VKU: Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter
    VKU
    Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter

    Drei Verbände schlagen Gutscheine für den Glasfaserausbau vor. Darunter ist auch der Verband kommunaler Unternehmen. Gefördert werden soll der Tiefbau mit 1.500 Euro, auch für Haushalte die keinen Vertag mit Telekombetreibern haben.

  3. Actionspiel: Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab
    Actionspiel
    Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab

    Nach fast elf Jahren ist Schluss: Crytek will Mitte Oktober die Multiplayerserver von Crysis abschalten. Der Grund: Es gibt nicht mehr genug Spieler für den Actiontitel.


  1. 22:45

  2. 19:19

  3. 16:53

  4. 16:44

  5. 16:41

  6. 16:05

  7. 15:29

  8. 15:18