1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ericsson streicht vorsichtshalber 5…

Ericsson streicht vorsichtshalber 5.000 Jobs

Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson streicht 5.000 Arbeitsplätze. Das Kerngeschäft sei bislang von der Krise nicht betroffen, das Jahr 2009 berge jedoch erhebliche Unsicherheiten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. keine verantwortung 16

    diego1111 | 21.01.09 10:54 22.01.09 13:13

  2. Finanzkrise als Vorwand 7

    Harlekin | 21.01.09 13:27 22.01.09 12:12

  3. Subwentionen und Steuergeschenke zurückfordern ... 2

    Andreas Heitmann | 21.01.09 12:10 21.01.09 23:32

  4. Kurz mal 5.000 Existenzen auf's Spiel setzen... 14

    Der Nordstern | 21.01.09 11:51 21.01.09 23:31

  5. Kunden kaufen vorsichtshalber keine Ericsnhandys 12

    rambo | 21.01.09 12:19 21.01.09 23:23

  6. So wird das auch nichts mit dem Aufschwung 1

    Martin F. | 21.01.09 15:11 21.01.09 15:11

  7. Ich streiche Ericsson vorsichtshalber von meiner Liste 4

    Goox | 21.01.09 11:14 21.01.09 13:58

  8. Das ist das Ende von Ericsson! (nt) 1

    Kublei Kahn | 21.01.09 12:12 21.01.09 12:12

  9. Lol, wie hart 2

    DER GORF | 21.01.09 10:53 21.01.09 11:07

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Netze BW GmbH, Biberach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,98€ (nach 1 Monat 9,99€/Monat für Amazon Music Unlimited - frühestens zum Ende des ersten...
  2. (aktuell u. a. LG-Fernseher günstiger (u. a. LG 49UN73906LE (Modelljahr 2020) für 449€), Eufy...
  3. (u. a. "Alles fürs Lernen zuhause!" und "Cooler Sommer, heiße Preise" und )
  4. (u. a. Mount & Blade II - Bannerlord für 28,99€, Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
    Programmiersprache Go
    Schlanke Syntax, schneller Compiler

    Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
    Von Tim Schürmann


      Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
      Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
      Der bessere Ultrabook-i7

      Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
      Ein Test von Marc Sauter

      1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
      2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
      3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit