1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bürgerwissenschaftler statt…

Bürgerwissenschaftler statt Leserreporter

Der US-Wissenschaftler Eric Paulos bemängelt, dass Mobiltelefone nicht effizient genug eingesetzt werden. Er will die Geräte mit Sensoren ausstatten, die Daten wie Lufttemperatur oder Pollenbelastung sammeln. So bekomme die Wissenschaft viele hochaufgelöste Daten, die Besitzer der Telefone würden zu Bürgerwissenschaftlern.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "Bürgerwissenschaftler statt Leserreporter" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. Nicht wirklich durchdacht 2

    __Michael__ | 03.02.09 16:57 03.02.09 18:31

  2. Sowas "gabs" doch schonmal 1

    idiotimeinsatz | 03.02.09 17:49 03.02.09 17:49

  3. Abgasuntersuchung 1

    Michael aus Ghana | 03.02.09 17:37 03.02.09 17:37

  4. Bürger als BND Mitarbeiter / MiniSchäublis 1

    mhe | 03.02.09 16:51 03.02.09 16:51

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d)
    piazza blu 2 GmbH, Köln
  2. Informatikkaufmann / Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d)
    Freeze-Dry Foods GmbH, Greven
  3. Software Engineer (m/w/d) Adobe Marketing Cloud
    Allianz Technology SE, Unterföhring bei München
  4. Product Owner (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring (bei München)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 949€ (günstig wie nie) bei computeruniverse
  2. (u. a. Tiny Tina's Wonderlands für 37,49€, Minecraft für 18,99€)
  3. 259€ (günstig wie nie)
  4. 205€ (UVP 399€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de