Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU vereinbart Minderjährigenschutz…

EU vereinbart Minderjährigenschutz mit Youtube, MySpace & Co

Die EU-Kommission hat mit 17 Anbietern führender sozialer Netzwerke Verbesserungen zum Schutz von Minderjährigen ausgehandelt. Mit dabei sind Youtube, MySpace, Facebook, StudiVZ, Yahoo- und Microsoft-Europe. Per 1-Click können junge Menschen Belästigungen melden. Private Profile von Nutzern unter 18 Jahren sollen per Suche nicht mehr auffindbar sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ganz einfach 16

    Aufschnitt | 10.02.09 15:57 11.02.09 10:49

  2. Dann Mobbe ich Leute eben durch die Anti Mobbing Funktion 1

    Whizz | 11.02.09 08:58 11.02.09 08:58

  3. Bundestag: Sperrverfugung gegen Internet-Provider, 2009 1

    Herr Nym | 10.02.09 22:39 10.02.09 22:39

  4. Ach dann muss ich ja... 11

    Blubabern | 10.02.09 15:51 10.02.09 21:50

  5. Warum müssen Jugendliche 2

    Rutschnoj Protivotankovy Granatomiot | 10.02.09 16:35 10.02.09 20:37

  6. hab genug 18jährige 11jährige in social networking datenbanken gefunden. 1

    anonymoiusre08g67re0g6re08 | 10.02.09 18:59 10.02.09 18:59

  7. Aufklärung + Bildung statt One-klick-Schwachsinn.. 1

    billy | 10.02.09 18:28 10.02.09 18:28

  8. was heißt one click button genau? 5

    robinx | 10.02.09 17:07 10.02.09 17:59

  9. In meiner Klasse 1

    wf | 10.02.09 17:10 10.02.09 17:10

  10. Schleichwerbung im Logo 1

    spYro | 10.02.09 16:56 10.02.09 16:56

  11. Problem schon längst gelöst 2

    blub | 10.02.09 16:39 10.02.09 16:40

  12. Wie kontrollieren? 1

    Atrocity | 10.02.09 16:34 10.02.09 16:34

  13. Websitenutzer, die als unter 18 registriert sind, sollen generell als "privat" eingestuft werden 1

    P. R. | 10.02.09 16:04 10.02.09 16:04

  14. Diskriminierung Erwachsener ohne Ende. 3

    AlterSack | 10.02.09 15:57 10.02.09 16:01

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Allianz Versicherungs-AG, Unterföhring
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Universitätsklinikum Münster, Münster
  4. ENERCON GmbH, Aurich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 14,99€
  2. 4,99€
  3. 3,99€
  4. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

    3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
      Ladesäulenbetreiber Allego
      Einmal vollladen für 50 Euro

      Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


    1. 19:45

    2. 19:10

    3. 18:40

    4. 18:00

    5. 17:25

    6. 16:18

    7. 15:24

    8. 15:00