1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU vereinbart Minderjährigenschutz…

EU vereinbart Minderjährigenschutz mit Youtube, MySpace & Co

Die EU-Kommission hat mit 17 Anbietern führender sozialer Netzwerke Verbesserungen zum Schutz von Minderjährigen ausgehandelt. Mit dabei sind Youtube, MySpace, Facebook, StudiVZ, Yahoo- und Microsoft-Europe. Per 1-Click können junge Menschen Belästigungen melden. Private Profile von Nutzern unter 18 Jahren sollen per Suche nicht mehr auffindbar sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ganz einfach 16

    Aufschnitt | 10.02.09 15:57 11.02.09 10:49

  2. Dann Mobbe ich Leute eben durch die Anti Mobbing Funktion 1

    Whizz | 11.02.09 08:58 11.02.09 08:58

  3. Bundestag: Sperrverfugung gegen Internet-Provider, 2009 1

    Herr Nym | 10.02.09 22:39 10.02.09 22:39

  4. Ach dann muss ich ja... 11

    Blubabern | 10.02.09 15:51 10.02.09 21:50

  5. Warum müssen Jugendliche 2

    Rutschnoj Protivotankovy Granatomiot | 10.02.09 16:35 10.02.09 20:37

  6. hab genug 18jährige 11jährige in social networking datenbanken gefunden. 1

    anonymoiusre08g67re0g6re08 | 10.02.09 18:59 10.02.09 18:59

  7. Aufklärung + Bildung statt One-klick-Schwachsinn.. 1

    billy | 10.02.09 18:28 10.02.09 18:28

  8. was heißt one click button genau? 5

    robinx | 10.02.09 17:07 10.02.09 17:59

  9. In meiner Klasse 1

    wf | 10.02.09 17:10 10.02.09 17:10

  10. Schleichwerbung im Logo 1

    spYro | 10.02.09 16:56 10.02.09 16:56

  11. Problem schon längst gelöst 2

    blub | 10.02.09 16:39 10.02.09 16:40

  12. Wie kontrollieren? 1

    Atrocity | 10.02.09 16:34 10.02.09 16:34

  13. Websitenutzer, die als unter 18 registriert sind, sollen generell als "privat" eingestuft werden 1

    P. R. | 10.02.09 16:04 10.02.09 16:04

  14. Diskriminierung Erwachsener ohne Ende. 3

    AlterSack | 10.02.09 15:57 10.02.09 16:01

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL), Dresden, Niederwiesa

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  2. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  3. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

  1. Pakete: Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar
    Pakete
    Neue DHL-Packstationen nur noch mit App nutzbar

    Die DHL testet an rund 20 neuen Packstationen den Betrieb nur mit der App. Die Packstationen haben kein Display mehr.

  2. P-CUP: Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab
    P-CUP
    Ultraschnelle Kamera bildet Ausbreitung von Schockwellen ab

    Sie ist zwar nur ein Zehntel so schnell wie die schnellste Kamera der Welt; aber dafür kann P-CUP schnelle Prozesse in transparenten Objekten erfassen und vielleicht auch die Kommunikation von Nervenzellen untereinander.

  3. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.


  1. 18:40

  2. 18:22

  3. 17:42

  4. 17:32

  5. 16:02

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:45