1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell Wasabi: Druckerpapier mit…

Dell Wasabi: Druckerpapier mit eingebauter Farbe

Dell hat einen kleinen Bluetooth-Drucker vorgestellt, der ohne Farbpatronen auskommt. Stattdessen wird spezielles Papier benötigt, das durch gezielte Hitzeeinwirkung Farben hervorbringt. Die Technik stammt von der Firma Zink.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Gehäusefarbe Pink 2

    sn4fu | 13.02.09 22:39 18.02.09 01:57

  2. Dell verspricht verspricht hohe Einnahmen über (Schleich)Werbung 2

    Schleichwerber | 14.02.09 18:14 15.02.09 10:59

  3. Polaroid ist tot, lang lebe Polaroid! 1

    Arschlaroid | 14.02.09 22:23 14.02.09 22:23

  4. totgeburt? 5

    DaM | 13.02.09 15:02 13.02.09 19:31

  5. Was passiert wenn ... 2

    Quizzler | 13.02.09 17:28 13.02.09 19:28

  6. technisch nichts neues 6

    Print | 13.02.09 16:06 13.02.09 18:28

  7. Treiber? 2

    treiber_hab_ich_nicht | 13.02.09 17:49 13.02.09 18:09

  8. Darf man das noch Papier nennen? 1

    Tekl | 13.02.09 16:43 13.02.09 16:43

  9. Merkels neues Geld *kicher* 1

    Satanische Ferse | 13.02.09 16:08 13.02.09 16:08

  10. hm - kann nur gründruck der wasabi? scharf! :O (kwt) 2

    knowledgebase | 13.02.09 15:23 13.02.09 16:02

  11. Grundproblem Papier 1

    Casandro | 13.02.09 15:33 13.02.09 15:33

  12. ...stammt von der Firma Zonk. 1

    +++ | 13.02.09 15:29 13.02.09 15:29

  13. Hat jemand ein Vorführvideo ? (kt) 1

    ä | 13.02.09 15:07 13.02.09 15:07

  14. Das logo... 1

    melog | 13.02.09 15:06 13.02.09 15:06

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. MKL Ingenieurgesellschaft mbH, München
  2. Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC), Berlin
  3. WINGAS GmbH, Kassel
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Trine 4: The Nightmare Prince für 11,99€, Dead Alliance für 3,99€, Road Rage für 2...
  2. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 4 im Homeoffice: In der Not frisst der Teufel Himbeeren
Raspberry Pi 4 im Homeoffice
In der Not frisst der Teufel Himbeeren

Der kleine Raspberry Pi 4 eignet sich mit Abstrichen als Homeoffice-Notlösung und ist eine klasse Einführung in die Linux-Welt.
Von Oliver Nickel

  1. Emulatoren Das neue Retropie läuft auf dem Raspberry Pi 4
  2. Homeoffice Raspberry Pi verkauft sich in der Coronakrise sehr gut
  3. Coronavirus Raspberry Pi wird zum Beatmungsgerät

Elektromobilität: Geladen wird am Freitag
Elektromobilität
Geladen wird am Freitag

Zwei deutsche Unternehmen schaffen mit ihrem Charging Radar Transparenz in der öffentlichen Ladeinfrastruktur. Für Golem.de haben sie einen Ländervergleich Deutschland - Niederlande aufgestellt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. V2G Beherrschen Teslas Elektroautos bidirektionales Laden?
  2. Elektromobilität Swobbee testet Akkuwechselstation für E-Scooter
  3. Elektromobilität Scania wird 75 Elektro-Lkw an Asko liefern

Luftfahrt: Erstflug für superelastische Tragflächen
Luftfahrt
Erstflug für superelastische Tragflächen

Zu leichte Tragflächen geraten schnell ins Flattern, was gefährlich werden kann. Deutsche Wissenschaftler verleihen dem Flugzeug neue Flügel.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Boeing 747 KLM und Qantas legen den Jumbo still
  2. US-Militär Logistiksystem der F-35 kostet 16 Milliarden US-Dollar mehr
  3. Breezer Aircraft Kleinflugzeuge bekommen Elektroantrieb