Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Empörung über neue Facebook-AGB

Empörung über neue Facebook-AGB

Die Anfang Februar 2009 überarbeiteten Geschäftsbedingungen von Facebook haben Nutzer verärgert. Facebook wollte die Nutzungsbedingungen vereinfachen, sichert sich mit den neuen AGB aber die uneingeschränkte Nutzung der Inhalte seiner Mitglieder.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wer braucht den Mist? 2

    Jubeltrubel Heiterkeit | 19.02.09 12:13 22.10.09 19:31

  2. Läuft doch woanders auch nicht anders... 1

    Fsck84 | 18.02.09 18:14 18.02.09 18:14

  3. Das ist das Ende von Facebook! 2

    inyourface | 17.02.09 21:17 18.02.09 13:17

  4. FACEBOOK wieder mit alten AGB 2

    silverstadi | 18.02.09 09:14 18.02.09 12:58

  5. Ihr habt es nicht anders verdient! 8

    jklöjiopjhuz897009 | 17.02.09 22:04 18.02.09 11:10

  6. Jeder ist selber Schuld der soviel preis gibt 10

    johnmcwho | 17.02.09 22:35 18.02.09 10:46

  7. Zustimmung zu ersten AGB noch gültg? 2

    El Marko | 18.02.09 08:54 18.02.09 09:33

  8. StudiVZ ...AGB. Facebook hat nichts zu beführchten 3

    kleinNachgeben | 17.02.09 21:15 18.02.09 09:03

  9. AGB ... nicht AGBs !!!!!!!!!!! 1

    NichtSchonWiederDer! | 18.02.09 08:56 18.02.09 08:56

  10. Andere Dienste machen das schon Jahre so... 10

    EMPÖRER | 17.02.09 20:56 18.02.09 08:49

  11. Nelson: HAHA 1

    OnlineGamer | 18.02.09 08:16 18.02.09 08:16

  12. Facebook-AGB 1

    dissoziative persoenlichkeitsstoerung | 18.02.09 01:36 18.02.09 01:36

  13. wer will, der muss 1

    Gwendoline | 18.02.09 01:20 18.02.09 01:20

  14. Facebook- Was ist das Besondere? 5

    Gesichtspizza | 17.02.09 20:50 17.02.09 23:40

  15. Sprich sie räumen nun den Server auf? 1

    JTR | 17.02.09 23:28 17.02.09 23:28

  16. alle Äffchen drücken das Knöpfchen 2

    Bauer n Fänger | 17.02.09 22:57 17.02.09 23:19

  17. Telefonbook 4

    Blork | 17.02.09 21:13 17.02.09 22:25

  18. verstehe ich nicht 7

    dummgelaufen | 17.02.09 20:52 17.02.09 21:55

  19. Pöhses Fäisbuk! 1

    Die Zukunft kann kommen | 17.02.09 21:54 17.02.09 21:54

  20. pennervz ftw 2

    pennervz | 17.02.09 21:08 17.02.09 21:24

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Künzelsau
  2. Villeroy & Boch AG, Mettlach
  3. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte
  4. Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. 51,95€
  3. 2,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

  1. Klimaschutz: Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell
    Klimaschutz
    Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell

    Berlin fördert die Anschaffung der mitunter teuren Elektrolastenräder weiter mit 500.000 Euro jährlich, um die Luftverschmutzung zu reduzieren. Doch der administrative Aufwand ist bisher zu hoch gewesen.

  2. CO2-neutral bis 2040: Amazon kauft 100.000 Elektro-LKWs bei Rivian
    CO2-neutral bis 2040
    Amazon kauft 100.000 Elektro-LKWs bei Rivian

    Amazon will umweltfreundlicher werden und kauft sich eine riesige Flotte von Elektrolieferwagen - bei einem Startup, in das der Onlineversandhändler kürzlich selbst investiert hat.

  3. Straße des 17. Juni: Berlin eröffnet Teststrecke für autonomes Fahren
    Straße des 17. Juni
    Berlin eröffnet Teststrecke für autonomes Fahren

    Die Straße des 17. Juni in Berlin ist zu einer Teststrecke für autonomes Fahren umgebaut worden. Auf der innerstädtischen Straße sollen künftig autonome Autos unterwegs sein.


  1. 07:47

  2. 07:28

  3. 07:12

  4. 17:55

  5. 17:42

  6. 17:29

  7. 16:59

  8. 16:09