Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft bietet Live Messenger für…

Microsoft bietet Live Messenger für Kinder an

Cebit Kinder sollen im Internet sicher chatten und sich mit Freunden austauschen können. Das ist bislang nicht einfach ist, weil beispielsweise auch Pädophile unterwegs sind. Im neuen Live Messenger für Kinder sollen Sicherheitssysteme dafür sorgen, dass das nicht passiert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Zeit und Kontrolle 5

    Eigentlich gut | 05.03.09 19:28 06.03.09 13:06

  2. Eltern sollten es nicht installieren 3

    sirioso | 06.03.09 10:51 06.03.09 12:58

  3. Mit Linux wär das nicht passiert 5

    Crazy Pinguin | 06.03.09 06:28 06.03.09 12:57

  4. Toll, eine Anlaufstelle... 3

    fdss dfdsfssdf | 05.03.09 21:00 06.03.09 11:03

  5. für Kinder von 8 bis 12 Jahren 4

    Housemeister | 05.03.09 20:01 06.03.09 08:54

  6. mit den johannitern chatten 2

    sssssssssssssssssss | 06.03.09 07:28 06.03.09 08:48

  7. Für die Mac > PC Switcher interessant? 1

    KennerKenner | 06.03.09 08:46 06.03.09 08:46

  8. Email an die Eltern schreiben? 3

    yeeeahh | 06.03.09 00:48 06.03.09 08:44

  9. Rettung vor den Jörg Tauss' dieser Welt 1

    ssaujoer2x | 06.03.09 08:07 06.03.09 08:07

  10. Mit Klingelton- / Handylogo- / Sonstiger Müll - Werbung 2

    GAda | 05.03.09 19:09 05.03.09 23:47

  11. notruf=sinnlos? 2

    löl | 05.03.09 21:43 05.03.09 23:45

  12. Was meckert Ihr alle? 1

    SX | 05.03.09 23:43 05.03.09 23:43

  13. Keine Seuche auf PC installieren 3

    Kammerjaeger | 05.03.09 20:29 05.03.09 23:21

  14. Wie wärs... 1

    debianer | 05.03.09 23:10 05.03.09 23:10

  15. Wusstet Ihr 1

    foooooo | 05.03.09 19:19 05.03.09 19:19

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. 1WorldSync GmbH, Köln
  2. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Freiburg im Breisgau, Furtwangen im Schwarzwald
  3. DIS AG, München
  4. Stadt Pforzheim, Pforzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-91%) 5,25€
  3. 2,99€
  4. 2,22€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
      Videostreaming
      Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

      Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

    2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
      Huawei
      Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

      Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

    3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
      TV-Serie
      Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

      Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


    1. 12:24

    2. 12:09

    3. 11:54

    4. 11:33

    5. 14:32

    6. 12:00

    7. 11:30

    8. 11:00