1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bayerische Politiker treffen…

Bayerische Politiker treffen sich zum Computerspieleabend

Über Computer- und Killerspiele reden bayerische Politiker viel, aber kaum einer aus der Riege Seehofer, Herrmann oder Merk dürfte sie selbst schon ausprobiert haben. Das soll sich ändern: Der bayerische Landtag lädt zum parlamentarischen Spieleabend.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Karikatur zum Spieleabend 1

    Boromir | 18.06.09 15:38 18.06.09 15:38

  2. Nur die Publisher und Developer? 1

    Hyphon | 21.03.09 11:31 21.03.09 11:31

  3. Hoffentlich.... 8

    odernicht | 17.03.09 16:42 20.03.09 11:08

  4. Amoklauf im Bundestag 5

    monettenom | 18.03.09 08:36 19.03.09 08:01

  5. Wow! Ich bin beeindruckt. (Seiten: 1 2 ) 27

    Phrasendrescher | 17.03.09 16:56 18.03.09 14:56

  6. Was ich dazu sage 5

    Trockensuppe | 17.03.09 18:57 18.03.09 14:20

  7. All along the Watchtower . . . . 3

    Loky | 17.03.09 22:07 18.03.09 08:41

  8. Bayerische Computerspieler treffen sich zu einem Politikabend 2

    dummerSpruch | 18.03.09 07:24 18.03.09 08:31

  9. Machen die Witze? 8

    Katie | 17.03.09 16:38 18.03.09 04:26

  10. Gesichter der Politiker als Enemy-Bitmaps verwenden - Killerspiel juhu 1

    Dr. Herbert Lotsen | 18.03.09 00:15 18.03.09 00:15

  11. Crytek wird da wohl kaum teilnehmen 4

    R.Rexneter | 17.03.09 16:50 18.03.09 00:06

  12. Was solls bringen??? 1

    Shibbi | 17.03.09 21:51 17.03.09 21:51

  13. Wo ist mein Beitrag hin? 12

    na_und | 17.03.09 17:17 17.03.09 21:20

  14. World of Warcraft vorführen!!!1 1

    Streuner | 17.03.09 20:33 17.03.09 20:33

  15. Wenn der Seehofer den Merk pwned 13

    Grinsekatze | 17.03.09 16:38 17.03.09 20:26

  16. Lobby-Veranstaltung 3

    Krilltilker | 17.03.09 17:52 17.03.09 18:37

  17. Empfehlungen zum Testen? 12

    Suki11 | 17.03.09 17:11 17.03.09 18:01

  18. ich lach mich schlapp... 1

    rabbelrauser | 17.03.09 17:53 17.03.09 17:53

  19. CS Public Server 2

    Headshot | 17.03.09 17:15 17.03.09 17:43

  20. Also, nochmal: Das Kreutz muss ich wie lenken? 1

    Blork | 17.03.09 17:33 17.03.09 17:33

  21. schon komisch... 1

    Amok | 17.03.09 17:24 17.03.09 17:24

  22. Ticker: CSU-Spitze wow-süchtig. Bayrische Regierung handlungsunfähig! 3

    hwgugg | 17.03.09 17:17 17.03.09 17:20

  23. un danach laufen sie geminsam amok ;) 1

    M0g13r | 17.03.09 17:18 17.03.09 17:18

  24. Ob es dann auch ... 2

    rugel | 17.03.09 16:44 17.03.09 17:17

  25. Das ist nur ein politisches Täuschungsmanöver!! 1

    Gordon2010 | 17.03.09 17:17 17.03.09 17:17

  26. Hey das ist ja super! 2

    Rita321 | 17.03.09 16:41 17.03.09 17:11

  27. Prinzipiell eine gute Idee 2

    M1AU | 17.03.09 16:54 17.03.09 17:02

  28. jetzt gehts gleich ab :-) 1

    n00bkia | 17.03.09 16:37 17.03.09 16:37

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. SoCura GmbH, Köln
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Loy & Hutz Solutions GmbH, Freiburg im Breisgau
  4. Mediaopt GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 16,99€
  3. 49,99€ (Release 7. Mai)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
    Google vs. Oracle
    Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

    Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
    Eine Analyse von Sebastian Grüner


      IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
      IT-Security outsourcen
      Besser als gar keine Sicherheit

      Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
      Von Boris Mayer

      1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
      2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
      3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack