Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Internetsperren: FoeBuD richtet…

Internetsperren: FoeBuD richtet Anti-Zensur-DNS-Server ein

Die Bürgerrechtler des FoeBuD-Vereins betreiben seit heute (17. April 2009) einen eigenen öffentlichen "zensurfreien DNS-Server" unter der IP-Adresse 85.214.73.63. Damit reagieren die Aktivisten auf den Vertragsschluss der Telekom, Vodafone, Alice/HanseNet, Kabel Deutschland und Telefónica O2 mit dem Bundeskriminalamt zur Einrichtung von Internetsperren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Einfach nur Krank!!!! (Seiten: 1 2 3 ) 48

    besorgter Vater | 17.04.09 16:32 05.05.09 23:11

  2. GG Artikel 5 14

    GG Artikel 5 | 18.04.09 12:46 20.04.09 13:20

  3. Eine Frage an die Honks im Forum (Seiten: 1 2 ) 24

    Nichtversteher | 17.04.09 16:52 20.04.09 12:24

  4. Überwachung der FoeBuD-Vereins 11

    staatsoberhaupt | 17.04.09 17:18 19.04.09 22:44

  5. Die einfache Umgehung ist Absicht 1

    blubbber | 19.04.09 12:11 19.04.09 12:11

  6. Keine öffentliche Sperrliste? Eigener DNS Server? 4

    ms | 18.04.09 19:47 19.04.09 10:07

  7. Musikindustrie 8

    Anarcho | 17.04.09 16:30 18.04.09 18:46

  8. Zensur ohne rechtsstaatliche Handhabe 1

    Ich schon wieder | 18.04.09 18:30 18.04.09 18:30

  9. Ist das ein Witz? 6

    witzwitz | 17.04.09 19:08 18.04.09 16:56

  10. MEHR GELASSENHEIT ! ! ! ! ! 1

    Frank Costanza | 18.04.09 16:27 18.04.09 16:27

  11. Schlaf Deutschlad, schlaf! 1

    blablub | 18.04.09 14:27 18.04.09 14:27

  12. Wie kann ich lokal prüfen, welchen 12

    Frage345 | 17.04.09 17:12 18.04.09 14:21

  13. Oder einfach einen eigenen DNS Cache betreiben: 1

    Wolfgang Draxinger | 18.04.09 13:51 18.04.09 13:51

  14. Es ist Wahlkampf... 10

    FöButt! | 17.04.09 16:29 18.04.09 12:00

  15. Samsung SMT-G3000 DNS einstellungen ändern 2

    Jakelandiar | 17.04.09 18:35 18.04.09 06:44

  16. Zensurfreie IT-Newsseite 6

    Meinungsfreiheit | 17.04.09 17:01 18.04.09 03:25

  17. OpenDNS 7

    Hallö | 17.04.09 17:45 18.04.09 02:16

  18. Auch Golem an Zensur beteiligt 5

    jkhiui7809 | 17.04.09 20:05 17.04.09 23:03

  19. DENKT DENN AUCH MAL EINER AN DIE KINDER? 6

    kotzene90 | 17.04.09 18:15 17.04.09 21:27

  20. Darf ich mal was anmerken 5

    Amwallt | 17.04.09 18:20 17.04.09 21:26

  21. Als ob es um die Kinder geht.... 1

    Medienmanipulator | 17.04.09 18:26 17.04.09 18:26

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium der Finanzen, Frankfurt am Main
  2. ISSENDORFF KG, Laatzen
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. über experteer GmbH, München, Erfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 339,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

  1. Simjacker: SIM-Schadsoftware funktioniert nicht mit hiesigen SIM-Karten
    Simjacker
    SIM-Schadsoftware funktioniert nicht mit hiesigen SIM-Karten

    Mittels präparierter SMS nistet sich die Schadsoftware Simjacker auf der SIM-Karte eines Mobiltelefons ein und liest Daten aus. Drei große Mobilfunkunternehmen aus Deutschland geben für ihre SIM-Karten jedoch Entwarnung.

  2. Emotet: Die Schadsoftware, die sich in die Konversation einklinkt
    Emotet
    Die Schadsoftware, die sich in die Konversation einklinkt

    Nach mehreren Monaten Pause verschickt die Schadsoftware Emotet wieder Phishing-E-Mails. Dabei setzt sie auf die Beantwortung ungelesener E-Mails - mit Schadsoftware.

  3. Mitverlegen: Glasfaserbetreiber greifen Entscheidung des Bundesrates an
    Mitverlegen
    Glasfaserbetreiber greifen Entscheidung des Bundesrates an

    Der Streit um das Mitverlegen von Glasfaser ist mit der aktuellen Entscheidung des Bundesrates immer noch nicht ausgestanden. Drei Verbände, die zusammen wohl die meisten Glaszugänge betreiben, kämpfen weiter.


  1. 13:45

  2. 12:54

  3. 12:37

  4. 12:04

  5. 11:42

  6. 11:10

  7. 10:34

  8. 10:01