1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kriminelle zahlen 25.000 Euro für…

Kriminelle zahlen 25.000 Euro für Nokia-Handy aus Bochum

Bis zu 25.000 Euro wurden für ein altes Nokia 1100 geboten. Wichtig dabei: Das Mobiltelefon muss in Bochum produziert worden sein. Nur diese Geräteserie soll einen Fehler enthalten, den Kriminelle ausnutzen wollen, um an Bankkontodaten zu gelangen.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Nokia 1100 made in Germany 1

    Yu-Cobra | 09.05.12 13:59 09.05.12 13:59

  2. Nokia 1100 1

    Ertanir1020 | 19.05.11 10:00 19.05.11 10:00

  3. ICH HAB AUCH EIN NOKIA 1100 2

    ICH HAB AUCH EIN NOKIA 1100 | 18.09.10 17:00 05.01.11 01:24

  4. ICH HAB NOCH EINS! (Seiten: 1 2 ) 38

    Dr.Dude | 22.04.09 12:15 23.12.10 01:43

  5. nokia 1

    nokia | 18.09.10 16:59 18.09.10 16:59

  6. nokia 1100 1

    taner | 14.09.10 09:53 14.09.10 09:53

  7. nokia 100 2

    ta | 14.09.10 09:47 14.09.10 09:50

  8. FAKE 4

    Schwachsinn | 22.04.09 20:16 23.04.09 23:13

  9. warum "weiss" das händie seine eigene nummer? 14

    erqewqrg | 22.04.09 12:31 23.04.09 15:02

  10. Nokia E65 2

    BadFriend | 22.04.09 16:47 23.04.09 12:58

  11. MTAN-Verwendung sofort von der Bank sperren lassen? 17

    MartinP | 22.04.09 12:11 23.04.09 11:29

  12. HOAX! - Falschmeldung... 1

    MeinName254 | 23.04.09 11:13 23.04.09 11:13

  13. Deutsche Wertarbeit 2

    karamba | 22.04.09 13:02 23.04.09 09:59

  14. Solche Idioten 1

    gebi | 23.04.09 00:29 23.04.09 00:29

  15. kann ich jetzt belangt werden ..... 2

    keldana | 22.04.09 13:10 22.04.09 22:01

  16. Wie stellt man fest wo das Handy gebaut wurde? 3

    Phoner | 22.04.09 14:18 22.04.09 21:59

  17. Mehrere SIM-Karten mit gleicher Nummer einbuchen... 3

    Dudeldingsda | 22.04.09 15:42 22.04.09 21:57

  18. Mit `m Siemens S45 geht das auch 3

    Kernpudel | 22.04.09 18:24 22.04.09 18:40

  19. Scheisse habe gerade 3 Stück dieses Typs weggeschmissen:-( 1

    bleischwer | 22.04.09 18:31 22.04.09 18:31

  20. wieso wurde das werk geschlossen?!? 1

    .oOo. | 22.04.09 17:42 22.04.09 17:42

  21. Wei das wohl geht ? 1

    Deamon_ | 22.04.09 16:56 22.04.09 16:56

  22. Nokia sollte das Werk in Bochum wieder öffnen... 1

    DerDa | 22.04.09 15:08 22.04.09 15:08

  23. warum kann das nur das handy? 1

    das böösee | 22.04.09 14:30 22.04.09 14:30

  24. Fragt doch mal den CCC... 1

    x-/\-x | 22.04.09 14:20 22.04.09 14:20

  25. Zum Glück wurde Bochum geschlossen 1

    Bouncy | 22.04.09 14:07 22.04.09 14:07

  26. IMSI, wat ? 1

    huh | 22.04.09 12:25 22.04.09 12:25

  27. Für 35.000 Euro könnt Ihr meins haben! 1

    Agent_00nix | 22.04.09 12:19 22.04.09 12:19

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  2. Hays AG, München
  3. Hays AG, Salzgitter Thiede
  4. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 17,49€
  3. 71,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme