Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › News Corp will Zeitungen im…

News Corp will Zeitungen im Internet kostenpflichtig machen

Die News Corporation will ihre Tageszeitungen im Internet künftig nur noch zahlenden Lesern zur Verfügung stellen. Nachrichten kostenlos im Internet anzubieten sei ein "nicht funktionierendes" Geschäftsmodell, sagte Konzernchef Rupert Murdoch.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. So ein Blödsinns Argument... 10

    spanther | 08.05.09 11:51 09.05.09 11:45

  2. Wer sich gegen den Markt stellt 1

    Wüstenrufer | 09.05.09 00:01 09.05.09 00:01

  3. Dieser Traumtänzer 8

    Malus | 08.05.09 11:32 08.05.09 20:53

  4. "Das Internet, so wie wir es jetzt kennen, wird es bald nicht mehr geben", 11

    so_wirds_sein | 08.05.09 13:06 08.05.09 20:44

  5. Wenn es so weit kommen würde.... 6

    Bibabuzzelmann | 08.05.09 13:31 08.05.09 19:48

  6. Und jetzt wissen wir... 1

    troshka | 08.05.09 16:12 08.05.09 16:12

  7. kostenpflichtig = pleite gehen!!!!!111einseins 3

    Wing-LORD | 08.05.09 11:27 08.05.09 15:42

  8. Zu SPÄÄÄÄÄÄÄT 1

    BlogLeser | 08.05.09 15:25 08.05.09 15:25

  9. kommerzielle Inhalte 2

    Scratcht, skatet und macht Gewinne | 08.05.09 14:58 08.05.09 15:11

  10. Bitte sehr 1

    Gernot | 08.05.09 14:34 08.05.09 14:34

  11. Geld wollen, aber nichts dafür tun 3

    mhhh | 08.05.09 11:18 08.05.09 14:14

  12. Murdoch will Werbekunden vergraulen 2

    Motzegeizer | 08.05.09 11:55 08.05.09 13:58

  13. Geld für Lügen? 2

    Bild-Laser | 08.05.09 13:34 08.05.09 13:55

  14. Warum auch nicht ? 2

    d2 | 08.05.09 12:13 08.05.09 13:36

  15. Murdoch, ist das nicht der ... 1

    firehorse | 08.05.09 12:17 08.05.09 12:17

  16. News Corp will IHRE Zeitungen im Internet kostenpflichtig machen 1

    Siga | 08.05.09 12:08 08.05.09 12:08

  17. das internet 1

    das internet | 08.05.09 11:56 08.05.09 11:56

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Potsdam
  2. AKDB, Regensburg
  3. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  4. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. 245,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

  1. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
    Europawahlen
    Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

    Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

  2. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  3. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.


  1. 20:12

  2. 11:31

  3. 11:17

  4. 10:57

  5. 13:20

  6. 12:11

  7. 11:40

  8. 11:11