Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › News Corp will Zeitungen im…

News Corp will Zeitungen im Internet kostenpflichtig machen

Die News Corporation will ihre Tageszeitungen im Internet künftig nur noch zahlenden Lesern zur Verfügung stellen. Nachrichten kostenlos im Internet anzubieten sei ein "nicht funktionierendes" Geschäftsmodell, sagte Konzernchef Rupert Murdoch.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. So ein Blödsinns Argument... 10

    spanther | 08.05.09 11:51 09.05.09 11:45

  2. Wer sich gegen den Markt stellt 1

    Wüstenrufer | 09.05.09 00:01 09.05.09 00:01

  3. Dieser Traumtänzer 8

    Malus | 08.05.09 11:32 08.05.09 20:53

  4. "Das Internet, so wie wir es jetzt kennen, wird es bald nicht mehr geben", 11

    so_wirds_sein | 08.05.09 13:06 08.05.09 20:44

  5. Wenn es so weit kommen würde.... 6

    Bibabuzzelmann | 08.05.09 13:31 08.05.09 19:48

  6. Und jetzt wissen wir... 1

    troshka | 08.05.09 16:12 08.05.09 16:12

  7. kostenpflichtig = pleite gehen!!!!!111einseins 3

    Wing-LORD | 08.05.09 11:27 08.05.09 15:42

  8. Zu SPÄÄÄÄÄÄÄT 1

    BlogLeser | 08.05.09 15:25 08.05.09 15:25

  9. kommerzielle Inhalte 2

    Scratcht, skatet und macht Gewinne | 08.05.09 14:58 08.05.09 15:11

  10. Bitte sehr 1

    Gernot | 08.05.09 14:34 08.05.09 14:34

  11. Geld wollen, aber nichts dafür tun 3

    mhhh | 08.05.09 11:18 08.05.09 14:14

  12. Murdoch will Werbekunden vergraulen 2

    Motzegeizer | 08.05.09 11:55 08.05.09 13:58

  13. Geld für Lügen? 2

    Bild-Laser | 08.05.09 13:34 08.05.09 13:55

  14. Warum auch nicht ? 2

    d2 | 08.05.09 12:13 08.05.09 13:36

  15. Murdoch, ist das nicht der ... 1

    firehorse | 08.05.09 12:17 08.05.09 12:17

  16. News Corp will IHRE Zeitungen im Internet kostenpflichtig machen 1

    Siga | 08.05.09 12:08 08.05.09 12:08

  17. das internet 1

    das internet | 08.05.09 11:56 08.05.09 11:56

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Berlin, München
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 88,00€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
    In eigener Sache
    Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

    Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

    1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
    2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
    3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
    Radeon RX 5700 (XT) im Test
    AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

    Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
    2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
    3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    1. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
      Nach Unfall
      Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

      Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

    2. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
      Berliner U-Bahn
      Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

      Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.

    3. Satellitennavigation: Galileo ist wieder online
      Satellitennavigation
      Galileo ist wieder online

      Nach rund einer Woche funktioniert das europäische Satellitennavigationssystem Galileo wieder. Laut der zuständigen EU-Behörde GSA kann es aber noch zu Schwankungen kommen. Grund für den Ausfall waren technische Probleme in den beiden Kontrollzentren.


    1. 17:40

    2. 17:09

    3. 16:30

    4. 16:10

    5. 15:45

    6. 15:22

    7. 14:50

    8. 14:25