1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Risiken von Kurz-URLs entschärfen

Risiken von Kurz-URLs entschärfen

Die Firefox-Erweiterung "Long URL Please" kann abgekürzte URLs in voller Länge darstellen. Das Plug-in unterstützt zahlreiche Webdienste wie TinyURL und bit.ly, die Webadressen abkürzen und die echte Zieladresse verschleiern.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. supo 1

    axis | 15.11.09 17:51 15.11.09 17:51

  2. sehr beliebtes Mittel bei Twitter 19

    Kurt Walch | 28.05.09 08:59 20.09.09 15:30

  3. Warum URLs kürzen wenn man sie auch verlängern kann :) 2

    Thomas Wittek | 28.05.09 12:20 28.05.09 20:39

  4. Wenn das wirklich so wird 8

    Wenn das wirklich so wird | 28.05.09 09:18 28.05.09 17:01

  5. Kann es sein, daß Adblock blockt, obwohl... 4

    Subito | 28.05.09 09:38 28.05.09 10:59

  6. warum... 9

    innovator fragt | 28.05.09 09:07 28.05.09 10:58

  7. Es gibt noch ein anderes Addon 5

    goosejan | 28.05.09 09:19 28.05.09 10:56

  8. Lustige Entwicklung 1

    urlauber | 28.05.09 10:37 28.05.09 10:37

  9. so Longurlplease.com sammelt viel mehr daten 2

    vlad tepesch | 28.05.09 10:08 28.05.09 10:10

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Erlangen
  2. Stadt Regensburg, Regensburg
  3. Technische Universität Berlin, Berlin
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 77,97€ (Release 19.11.)
  2. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de