1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gescheiterte Evil-Genius-Entwickler…

Gescheiterte Evil-Genius-Entwickler kritisieren Publisher

Zum 28. April 2005 hat das seit sieben Jahren aktive britische Spielestudio Elixir Studios seinen Betrieb eingestellt und den endgültigen Ausverkauf begonnen. Im Oktober 2004 brachte Elixir sein Strategiespiel Evil Genius auf den Markt und hatte bis vor kurzem auch ein Projekt für einen größeren US-Publisher in Arbeit - mit der Einstellung des laut Spielestudio als wirtschaftlich "riskant" eingestuften Projekts wurde auch das Ende von Elixir eingeleitet.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Evil Genius war aber auch kein AAA-Spiel 7

    Dennis_S | 29.04.05 17:37 11.10.07 21:36

  2. Qualität setzt sich durch 2

    tr0llg4te | 01.05.05 18:35 24.09.05 00:10

  3. Mal wieder der Beweis... 8

    Hotohori | 29.04.05 12:31 02.05.05 10:35

  4. Spieleindustrie?nein, Spieler?ja! 2

    Prototype | 30.04.05 13:05 30.04.05 13:06

  5. Hoppla, ein Verantwortungsbewußtsein...! 1

    Arnold | 29.04.05 14:33 29.04.05 14:33

  6. Freitagshumor 2

    tachauch | 29.04.05 12:04 29.04.05 12:33

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Leitung (m/w/d) Team Support / Hotline / Kundenservice
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Theoretische Informatik
    Universität Passau, Passau
  3. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund
  4. IT-Consultant (m/w/d)
    Aagon Consulting GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tretroller: Wer E-Scooter anbietet, muss den Schrott wegräumen
Tretroller
Wer E-Scooter anbietet, muss den Schrott wegräumen

Elektrische Tretroller sind in deutschen Städten oft ein Umweltärgernis, für das die Betreiber einstehen sollten.
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Tretroller Bergung eines E-Scooters kostet um die 200 Euro
  2. Rhein Versenkte E-Scooter werden von Unterwasser-Drohnen geborgen
  3. Forderung der Städte Verleihfirmen sollen schrottreife E-Scooter entsorgen

Akkutechnologie: Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape
Akkutechnologie
Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape

Lückenhafte technische Daten, schräge Kostenvergleiche, verschwiegene Nachteile - aber Solid Power ist immer noch ehrlicher als Quantumscape.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Scorpion Capital Quantumscape zeigt unter Druck noch mehr Schwächen
  2. 2030 BMW will Festkörperakku in Autos verbauen
  3. Festkörperakku VW investiert weitere 100 Millionen Dollar in Quantumscape

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner