Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kindle kommt vorerst nicht nach…

Kindle kommt vorerst nicht nach Deutschland

Amazon ist vorerst mit dem Versuch gescheitert, seinen Kindle-Reader nach Deutschland zu bringen. Die Mobilfunkbetreiber hätten überzogene Preisvorstellungen, so ein Amazon-Manager.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ich glaube keiner hat hier den Kindle mal probiert 18

    adfrex | 27.06.09 15:05 30.06.09 14:13

  2. Kaufempfehlung/vergleich 1

    Interessierter | 29.06.09 17:00 29.06.09 17:00

  3. Wartet mit dem eBook-Reader-Kauf 19

    Jay Öm | 27.06.09 22:03 28.06.09 23:02

  4. Amazon zu T-Online: "Was würde das kosten?" 6

    Player_ | 27.06.09 16:27 28.06.09 18:51

  5. Lach was haben die denn von D erwartet? 9

    Lach was haben die denn von D erwarte | 27.06.09 15:54 28.06.09 15:03

  6. No Freedom - No Kindle 10

    samy | 27.06.09 15:12 28.06.09 14:48

  7. Ach, ist mir bei meinem T-Mobile Vertrag noch gar nicht aufgefallen 1

    Avalanche | 28.06.09 12:11 28.06.09 12:11

  8. SimYo 9,99 Euro=1 Gigabyte 7

    Siga9876 | 27.06.09 18:17 28.06.09 02:06

  9. Wo ist das Problem? 17

    NemesisTN | 27.06.09 14:07 28.06.09 01:47

  10. Bluetooth+Buchhandlungen gäbe es genug 5

    Siga9876 | 27.06.09 14:59 27.06.09 23:54

  11. dann sollen sie halt 3

    case | 27.06.09 14:34 27.06.09 21:51

  12. Das iPhone reicht locker 17

    FranFine | 27.06.09 14:35 27.06.09 20:27

  13. Der Sony-Reader ist (eigentlich) besser... 13

    samy | 27.06.09 14:24 27.06.09 18:33

  14. Sony oder Weltbild? 6

    Mein Senf | 27.06.09 15:00 27.06.09 17:27

  15. Wofür brauch ich da einem Mobilfunkprovider? 2

    SabineXXL | 27.06.09 15:49 27.06.09 17:01

  16. Wer braucht schon den Kindle? 1

    Bastler | 27.06.09 16:42 27.06.09 16:42

  17. These : Der Reader Markt in DE soll teuer bleiben . 1

    Dennis Hartrampf | 27.06.09 15:03 27.06.09 15:03

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. intersoft Aktiengesellschaft, Hamburg
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  3. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 50€-Steam-Guthaben erhalten
  2. bei Caseking kaufen
  3. und Vive Pro vorbestellbar


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  2. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs
  3. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. Elektroautos BMW-Betriebsrat fürchtet Akkus aus China
  2. Uniti One Günstiges Elektroauto aus Schweden ist fertig
  3. Axialflusselektromotor Leichte Elektroantriebe mit hoher Leistung entwickelt

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Critical Communications World Huawei will langsames Tetra mit eLTE MCCS retten
  2. Smartphones Huawei soll eigene Android-Alternative haben
  3. Porsche Design Mate RS Huaweis neues Porsche-Smartphone kommt in den Handel

  1. Zuckerberg-Anhörung: Nicht mehr reden, sondern regulieren
    Zuckerberg-Anhörung
    Nicht mehr reden, sondern regulieren

    Viele kritische Fragen, nur ausweichende Antworten: Facebook-Chef Mark Zuckerberg ist in der Anhörung vor dem EU-Parlament noch besser davongekommen als vor dem US-Kongress. Doch nun drohen Abgeordnete mit Bußgeldern und Regulierung.

  2. Funklöcher: Brandenburg errichtet neue Mobilfunkmasten
    Funklöcher
    Brandenburg errichtet neue Mobilfunkmasten

    Mit 32 neuen Mobilfunkmasten will ein Bundesland die Mobilfunkversorgung verbessern. Doch es gibt über 23.000 Funklöcher in Brandenburg.

  3. IT-Studium: Informatikstudiengänge haben zu wenig Professoren
    IT-Studium
    Informatikstudiengänge haben zu wenig Professoren

    Trotz wachsendem Interesse an der Informatik werden kaum mehr Professoren und Lehrkräfte eingestellt. Die Hochschulen müssten selbst mehr tun, um wissenschaftlichen Nachwuchs zu halten.


  1. 23:05

  2. 18:56

  3. 18:14

  4. 16:59

  5. 16:47

  6. 16:33

  7. 16:19

  8. 15:56